Aspirin lässt den Darm altern!

Foto: © pogonici / Fotolia

Aspirin ist eines der weltweit führenden nicht-steroidalen entzündungshemmenden Medikamente. Leider hat es einige unschöne Nebenwirkungen: In einer Studie zeigte sich, dass Aspirin die Lebensfähigkeit von Dünndarmzellen senkt und die Superoxid-Dismutase (SOD) und Katalase (CAT) -Aktivitäten erhöht. Das bedeutet, daß Aspirin Proteine und unser Genom schädigen kann, indem es oxidativen Stress in dem Zellen auslöst.
Doch es gibt Hilfe, denn: Die Studie zeigte auch, dass das ätherische Öl aus den Blättern des Zitronenbaumes eine starke antioxidative Aktivität hat und zellschützend gegen diese Aspirin-induzierte Schäden wirkt!

Die Hauptverbindungen aus diesem Öl sind z-Citral (53,21%), Nerylacetat (13,06%), Geranylacetat (10,33%) und Limonen (4,23%).  Das Öl bewirkte in der Studie eine Zunahme des Zellüberlebens und Abnahme der SOD- und CAT-Aktivitäten. Es hat somit eine starke zytoprotektive Wirkung gegen Aspirin-induzierte Toxizität in IEC-6-Zellen.

Quelle: Bouzenna H, Hfaiedh N, Giroux-Metges MA, Elfeki A, Talarmin H: Protective effects of essential oil of Citrus limon against aspirin-induced toxicity in IEC-6 cells.; Appl Physiol Nutr Metab. 2017 May;42(5):479-486. doi: 10.1139/apnm-2016-0515. Epub 2016 Dec 15.

 

Anja Alijah Flick (Heilpraktikerin)

Atlaspraxis Flick – Blankeneser Landstr. 19 – 22587 Hamburg – Tel. 040 866488780 

Grapefruitkern-Extrakt


WERBUNG

Flavochino


Curcumin K2

Print Friendly, PDF & Email
<br>Email this to someoneShare on Google+0Share on Facebook12Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0

Buchtipps

Anzeigen









Administration