Geheimnisvolle Blaue-Blüten-Tinktur

Jetzt, wo die Natur üppig zu blühen anfängt, ist genau die richtige Zeit, um sich eine ganz besondere Medizin herzustellen: Blaue Blüten-Tinktur!
Die Farbe Blau ist sehr energiereich und etwas besonderes. Interessanterweise schien Blau bis vor ein paar hundert Jahren nicht zu existierten. Zumindest im Sprachschatz antiker Völker, denn dort findet sich kein Wort für “Blau” – weder im Hebräischen, noch im Altgriechischen, noch im Chinesischen oder Japanischen. Die einzige Ausnahme bilden die Ägypter, die schon sehr früh in der Lage waren die energiereiche Farbe wahrzunehmen und aus Lapislazuli zu gewinnen. [1] Für andere Völker war blau nur eine Spielart von Grün. Für manche Völker, wie die afrikanischen Himba, ist das bis heute so geblieben.
Doch blau ist viel energiereicher als grün. Um den blauen Pflanzenfarbstoff produzieren zu können, ist eine hohe Photosynthese-Kraft nötig. Aus diesem Grund kommt die Farbe auch nur bei Landpflanzen vor. Im Wasser reicht die Lichtintensität nicht aus, weshalb es keine blauen  Wasserpflanzen gibt.
Besonders schön kommt die Farbe an blühenden Pflanzen zur Geltung. Konserviert man die hohe Schwingung und Energie blauer Blüten, so erhält man eine Tinktur, die Klarheit und Konzentration zu fördern vermag.
Generell verwendet man die blauen Blüten von 9 unterschiedlichen Pflanzenarten, wobei jede Pflanze ihre eigene Botschaft einfließen lässt:

Zubereitung:
  1. Frische blaue Blüten (von 9 verschiedenen, blaublütigen Pflanzen) auswählen
  2. In ein verschließbares Gefäß geben und im Verhältnis 1:10 mit 38%igem Alkohol auffüllen
  3. Ansatz 3 Wochen ziehen lassen (ab und an schütteln)
  4. Abseihen und die fertige Tinktur in dunkle Fläschchen abfüllen
Einnahme:
  • Bei Bedarf 3 x tgl. 15 Tropfen mit etwas Wasser verdünnt einnehmen
Blaue Blüten findet man z.B. bei...Energie dieser Blüte...
  • Hilft dabei, Zugang zu den eigenen Gefühlen zu bekommen und zu sich selbst zu stehen
  • Hilft dabei, sich weniger über sich selbst zu ärgern und zur eigenen Leichtigkeit zurückzufinden.
  • Hilft dabei, Zugang zu den eigenen Gefühlen zu bekommen und zu sich selbst zu stehen
  • Fördert mit Zurückhaltung einhergehende Aufgeschlossenheit und hilft dabei Übereifer und Fanatismus zu überwinden.
  • Stärkt die Fähigkeit selbstlos lieben zu können.
  • Hilt dabei tief vergrabene und verdrängte Wut zu klären. Gundermann hilft auch dabei, die eigenen Gefühle weniger zu kompensieren.
  • Hilft dabei nicht sein Leben zu träumen, sondern seine Träume zu leben
  • Reinigt die Seele von anhaftendem und altem und schafft so Raum, um die innere Stimme hören zu können und die eigene Mitte zu finden
  • Hilft dabei, den vertikalen Energiefluss zu stärken.
  • Verleiht geistige Klarheit und bringt und ins "Hier und Jetzt"
  • Hilft dabei, das eigene Leben aus einer höheren Perspektive sehen zu können und die Erfahrungen und Lehren des Lebens zu verinnerlichen.
  • Fördert das Wahrnehmen und in Heilung bringen innerer Wunden
  • Stärkt die Fähigkeit sich seinen eigenen "Dämonen" zu stellen und Ängste zu überwinden.
  • Hilft Übersensibilität, ungesunde Zurückhaltung und Scheu zu überwinden und zu seinen eigenen Bedürfnissen zu stehen.
  • Hilft dabei, vergrabene oder verdrängte Seelenanteile in unser Bewusstsein zurückzuholen.
  • Hilft dabei, ein gesundes Gefühl für Nähe und Distanz aufzubauen. Die eigenen Grenzen werden besser gesteckt, die der anderen besser akzeptiert.

 

[1] https://www.galileo.tv/science/wieso-kannten-die-menschen-der-antike-die-farbe-blau-nicht/

Das könnte Sie interessieren: (Klick auf das Bild)…

Sonnenperlen

Kampfermilch-Pulver

 

Print Friendly, PDF & Email
<br>Email this to someoneShare on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0

Buchtipps

Anzeigen









Administration