Gesunder Genuss: Wärmender Gerstengras-Smoothie.

grner Smoothie von Banane, Apfelsine, Erdbeere, Spinat und Minze

© Christian Müller – Fotolia

Der reichliche Verzehr von grünem Gemüse und Kohl wirkt sich positiv auf den Blutdruck, die Gefäße und die Blutgerinnung aus. Neuste Studie zeigen, dass grünes Gemüse auch effektiv vor einem Offenwinkelglaukom zu schützen scheint. Der Grund: Die im grünen Gemüse enthaltenen Nitrate werden im Körper zur Bildung von Stickoxid (NO) benötigt. Dieses wirkt gefäßerweiternd, reguliert den Augeninnendruck und verbessern die Drainage über den Schlemm´schen Kanal.
Medikamentös kann dieser Effekt auch durch Statine (Cholesterinsenker) erreicht werden. Leider muss man dafür eine ganze Reihe von Nebenwirkungen in Kauf nehmen (siehe dazu unser Blog-Beitrag „Cholesterin: Wer gewinnt…wer verliert„). Wer regelmäßig grüne Smoothies zu sich nimmt leistet seiner Gesundheit daher einen großen Dienst. Nebenbei: Grüne Smoothies können echt lecker sein, wie unser Wärmender Gerstengras-Smoothie beweist ;-)

grner Smoothie von Banane, Apfelsine, Erdbeere, Spinat und Minze

© Christian Müller - Fotolia

Wärmender Gerstengras-Smoothie:
Zutaten:Zubereitung:
  1. Mango und Feldsalat klein schneiden
  2. Mit dem Rest der Zutaten im Mixer schaumig aufschlagen


Anja Alijah Flick (Heilpraktikerin)

Atlaspraxis Flick – Blankeneser Landstr. 19 – 22587 Hamburg – Tel. 040 866488780 

 

Eisen-Chelat


WERBUNG

ClarkIntest

Bio-Gerstengras-Pulver

Print Friendly, PDF & Email
Administration