Heilpflanzen-Kurzportrait

Isländisches Moos: Die heilende Flechte der „Nordlichter“

Isländisches Moss NEU
Bild: © by-studio / Fotolia

Bei Isländischem Moos handelt es sich streng genommen um eine Flechte, also eine Lebensgemeinschaft von Algen und Pilzen. In vergangenen Zeiten galt das Gewächs als verwunschene Pflanze. In einer Sage heißt es, das Isländische Moos sei einst ein saftiges Kraut gewesen sei, dass die Berge und Täler des Nordens üppig bedeckte und die Bauern reich machte. Aber weil sie ihren Reichtum nicht teilen wollten, wurde ein Bann über die Pflanze gelegt und seither wächst sie nur unter dem Schnee. Seiner Beliebtheit hat dies offensichtlich nicht geschadet, denn bei den Nordländern stand die als Misere bezeichnete Flechte hoch im Kurs und wurde bei Lungenerkrankungen, als Stärkungs- und Nahrungsmittel eingesetzt. Als erste Europäer verwendeten die Isländer das nach ihnen benannte Moos in der Medizin. Sie nannten es Fjallagrös, zu Deutsch Berggras. Die Pflanze wächst aber nicht nur auf Island und in den Nordländern, sondern auch im Mittelgebirge und den Heidegebieten des Flachlands.

Das Besondere am Isländischen Moos ist sein hoher Gehalt an langkettige Zuckermolekülen, die Schleim bilden. Diese schleimbildenden Zuckerstoffe, legen sich wie eine Schutzschicht über die Schleimhaut in Mund, Rachen und Magen. Durch den Film, den sie bilden, beruhigen gereizte Schleimhäute. Daher wird Isländisches Moos gern bei Halsschmerzen, Heiserkeit, trockenen Reiz-Husten oder bei Magenschleimhaut-Entzündung eingesetzt. Laboruntersuchungen haben gezeigt, dass Inhaltsstoffe aus Isländisch Moos das Wachstum von Bakterien hemmen und sich womöglich auch günstig auf das Immunsystem auswirken.

Die wichtigsten Infos und Rezepte rund um Isländisches Moos und über 200 weitere Heilpflanzen finden sich im VorsichtGesund-Heilpflanzenlexikon.

Dr. Jacob´s Basenpulver: Enthält zu 95% basische Citrate!

WERBUNG
CurSiMag® Matrix-Regenerat
Dr. Jacob´s Melissen-BasenTabs: Natürlicher Ausgleich für Nerven und Blutdruck
Print Friendly, PDF & Email