Heilpflanzen-Kurzportrait

Heidelbeere: Die heilsame „Farbbombe“

Kulturheidelbeeren
Bild: © M. Schuppich / Fotolia

Die Heidelbeere ist eine typische Heilpflanze der Nord-Völker. Den großen Heilern der Antike war die Pflanze zwar eher unbekannt, aber in den Schriften der heiligen Hildegard von Bingen wurde sie erwähnt. Zu recht, denn Heidelbeeren haben unter allen bekannten Obstsorten den höchsten Gehalt an n. Diese Pflanzenfarbstoffe haben eine antioxidative, entzündungshemmend und gefäßschützende Wirkung. Laut der University of Alabama kann schon täglich eine Tasse Heidelbeeren helfen Krebs vorzubeugen. Aber die Pflanze kann mehr, denn sie hilft auch u.a bei Angina pectoris, Darmerkrankungen, Einschlafstörungen, Krampfadern, Magengeschwüren, Würmern im Darm, Diabetes mellitus Typ II und Blasen- und Nierenbeschwerden…

Die wichtigsten Infos und Rezepte rund um die Heidelbeere finden sich im VorsichtGesund-Heilpflanzenlexikon.

Kampfer-Milchpulver

WERBUNG
Sonnenhell-Urtrinktur Weihrauch
Florasole Königspfad
Print Friendly, PDF & Email