Heilpflanzen-Kurzportrait

Kleiner Wiesenknopf: Das Blut- & Wein-Kraut

Kleiner Wiesenknopf (Sanguisorba minor)
Bild: © Joachim Opelka / Fotolia

Eine alte Volksweisheit besagt: “Der Kleine Wiesenknopf macht das Herz froh und den schlechtesten Wein bekömmlich.” Um nun aber einen schlechten Wein bekömmlich machen zu können, muss man dieses Kraut erst mal kennen! Leider finden sich in immer weniger Heilpflanzen-Büchern Informationen über den Kleinen Wiesenknopf. Dabei ist er ein sehr gutes Tonikum, stillt Blutungen und man kann einen sehr wirksamen Herz-Theriak daraus herstellen. Nebenbei: Auch die Frankfurter Grüne Soße wäre ohne den Kleinen Wiesenknopf nur halb so berühmt.

Wer mehr über die Heilkraft des Kleinen Wiesenknopf erfahren möchte, der findet alle weiteren Informationen und Rezepte in unserem Heilpflanzen-Lexikon.

Licht als Überlebensmittel v. Karl Lutschitsch
WERBUNG
Kampfer-Milchpulver
Sonnenhell-Urtrinktur Rosskastanie
Print Friendly, PDF & Email