Naturheilkunde

Kalmus zur Raucherentwöhnung

Nichtraucher
Bild: © Rumkugel – Fotolia.com

Auch der November kann noch für das Sammeln von Heilpflanzen genutzt werden. So ist z.B. Kalmus-Wurzel sehr gut geeignet, um zum Jahresende mit dem Rauchen aufzuhören.

Aufgrund der auswurffördernden und rachentonisierenden Wirkung wurde Kalmus gern für diese Zwecke genutzt. Traditionell wurde dazu auf einer Kalmus-Wurzel gekaut. Unterstützt wurde dies durch das morgendliche Trinken von Tee aus Schafgarbe oder Baldrian. Später hat sich die parallele Einnahme von Kudzu-Tabletten bewährt. Sie verringern das Verlangen nach Nikotin.

Print Friendly, PDF & Email