Naturheilkunde

Zitronensaft – Ein guter Start in den Tag

Heiße Zitrone mit Salbei
Bild: © Inga Nielsen / Fotolia

Wenn Dir das Leben Zitronen gibt, mach Limonade daraus…und wenn es die Zitrone gleich am Morgen gibt, ist das ein guter Start in den Tag!

Die Zitrone scheint ein „Geschenk der Götter“ zu sein, denn sie kann eine Menge zur Gesundheit beitragen. Studien haben bewiesen, dass es viele Vorteile hat, wenn man jeden Morgen den Saft einer frisch gepressten Zitrone zu sich nimmt, denn:

  • Zitronensaft wirkt antibakteriell und hilft uns Infekten vorzubeugen
  • Das im Zitronensaft enthaltene Pektin verbessert die Verdauung, regt die Gallenblase und die Bauchspeicheldrüse an
  • Zitronensaft hilft Gifte besser auszuscheiden
  • Zitronensaft kurbelt die Zellatmung und den Energieverbrauch an, wodurch wir mehr Energie haben und weniger Körperfett ansetzen
  • Zitronensaft verbessert das hormonelle Gleichgewicht
  • Zitronensaft steigert die Konzentrationsfähigkeit
  • Zitronensaft schmeckt zwar sauer, aber er wirkt im Körper basisch, was zu einem stabilen Säure-Basen-Gleichgewicht beiträgt
  • Zitronensaft verringert die Durchlässigkeit der kleiner Blutgefäße, was ein guter Schutz gegen Ödeme, Entzündungen und Allergien ist

Einen morgendlicher Zitronen-Drink kann man ganz unterschiedlich zubereiten. Hier ein paar Anregungen:

Bild: © Elena Schweitzer / Fotolia
Chia-Zitronen-Wasser

Chia-Samen sind ein echtes Superfood. Vermischt man sie mit Wasser und Zitronensaft, kommt dabei ein leckeres Getränkt heraus, dass bei der Gewichtsreduktion und Körperreinigung hilft und den Organismus mit Antioxidantien, Proteinen, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen versorgt. Nebenbei sind Chia-Samen einer der besten Omega-3-Lieferanten (10 x mehr als Lachs).
Zutaten:
  • 400 ml Mineralwasser
  • 2 TL Chia-Samen (am besten weiß)
  • Saft einer Zitrone
  • Eine Priese Natron ¹
  • Ggf. etwas Minze
Zubereitung:
  1. Wasser in eine ausreichend große Karaffe füllen
  2. Chia-Samen dazugeben und eine Stunde quellen lassen
  3. Zitronensaft zugeben
  4. Alles kurz mit einem Mixer vermischen
  5. Ggf. Minze dazu: Fertig 😊
Heiße Zitrone mit Salbei
Bild: © Inga Nielsen / Fotolia
Heißes Zitronen-Wasser

Sie ist der Getränke-Klassiker wenn es darum geht eine Erkältung zu kurieren. Wärme und Vitamin C halfen unserem Immunsystem auf die Sprünge.
Zubereitung
  1. Eine Tasse zur Hälfte mit heißem Wasser füllen
  2. Mit dem Saft einer ½ bis ganzen Zitrone ergänzen
  3. (ggf. noch Wasser nachfüllen)
  4. Auf Wunsch mit Honig süßen
    PS: Vitamin C zerfällt erst bei über 180 °C. In der heißen Zitrone bleibt es also erhalten!
Einnahme:
  • 1 - 2 x tgl. je eine Tasse trinken

Anwendung bei:
  • Erkältung
  • Grippe
  • Kopfschmerzen
  • Stress
  • Verdauungsschwäche
  • Verstopfung
Bild: © galam / Fotolia
Fitnessdrink bei körperlicher Belastung 

Dieser Power-Drink ist genau das richtige, wenn der Tag große Herausforderungen mit sich bringt. Er wird unmittelbar vor der Belastung zubereitet und direkt getrunken.
Zutaten:
  • 3 Zitronen
  • 3 EL Honig
Zubereitung
  1. Zitronen auspressen und den Saft mit Honig vermischen, bis sich dieser vollständig gelöst hat
  2. Fitnessdrink zügig trinken
Einnahme:
  •  Unmittelbar vor der Belastung zubereiten und direkt trinken
Anwendung bei:
  • Vor dem Sport
  • Vor Wettkämpfen
  • Vor schwerer körperlicher Arbeit
Bild: © rockvillephoto / Fotolia
Prickelnde Basen-Limo

Wenn man die entsäuernde Wirkung der Zitrone steigern möchte, kann man auch eine Basen-Limo herstellen.
Zutaten: 
Zubereitung: 
  1. Basenpulver in 1 Glas Sprudelwasser auflösen
  2. Zitronensaft hinzugeben
  3. Basen-Limo nach Bedarf mit Ahornsirup süßen und mit Sprudelwasser auffüllen
Bild: © PhotoSG / Fotolia
Salbei-Zitronen-Wasser

Eine basische Limonade lässt sich ganz einfach selbst herstellen. Kombiniert man dann auch noch Vitamin-C aus Zitronen mit den heilenden Eigenschaften des Salbei, erhält man ein unschlagbares Gesundheitsgetränk. Genau das richtige, um den Tag mit Schwung und Energie anzugehen…
Zutaten:Zubereitung:
  1. Zitronen auspressen, den Saft mit Honig und
    500 ml kaltem Wasser vermischen
  2. Salbei grob zerkleinern und in den
    Limonaden-Ansatz geben
  3. Basenpulver untermischen
  4. 1 Stunde kalt stellen
  5. Nach Ablauf der Zeit Salbei herausfiltern
  6. Limonade auf Glaser verteilen und
    mit einer Zitronenscheibe garnieren

Anja Alijah Flick (Heilpraktikerin)

Atlaspraxis Flick – Blankeneser Landstr. 19 – 22587 Hamburg – Tel. 040 866488780 

Dr. Jacob´s Basenpulver: Enthält zu 95% basische Citrate!

WERBUNG
CurSiMag® Matrix-Regenerat
Dr. Jacob´s Melissen-BasenTabs: Natürlicher Ausgleich für Nerven und Blutdruck
Print Friendly, PDF & Email