Hilfe bei Grippe

In diesem Winter könnte uns die Grippewelle hart treffen. Der Grund liegt vor allem darin, dass unser Immunsystem durch die vielen Corona-Hygienemaßnahmen zu wenig trainiert wurde. Normalerweise führt der normale zwischenmenschliche Kontakt im Alltag dazu, dass wir über das Jahr mit genügend Keimen in Kontakt kommen. Auf diese Art wird unsere Abwehr ständig gefordert und trainiert. Doch Maske, Abstand, Desinfektionsmittel und Co. hatten für dieses Immun-Training einen eher nachteiligen Effekt. Unsere Abwehr ist durch die letzten Monate nicht gut auf die Schlechtwetter-Saison vorbereitet worden. Hier ein paar Tipps aus unserer Atlaspraxis, um gut durch die nass-kalte Jahreszeit zu kommen:

(mehr …)

TV Sendung: Faszien

Die Massage-Technik der Atlaskorrektur wirkt auf Muskeln, Bänder und Faszien. Gerade das Thema Faszien ist dabei besonders spannend, da Verklebungen in den Faszien den gesamten Halte- und Bewegungsapparat negativ beieinflussen können. Darum kombinieren wir die Atlasprofilax-Anwendung auch mit der Biomechanischen Muskel-Stimulation (BMS), um einen maximalen Erfolg zu erzielen.

Diese Sendung auf Arte erklärt die Wirkungsweise der Faszien.


Quelle: www.arte.tv

Andrea Süßmuth spricht über Atlasprofilax

Im Juli 2014 kam die 47-jährige Andrea S. zu uns in die Praxis. Sie litt seit 9 Monaten unter extremen Muskelspasmen mit Tic im Bereich der Halswirbelsäule. Wir haben diesen Fall bereits in unserem Blog-Beitrag „Fallbeschreibung aus der Praxis“ vom 20.11.2014 beschrieben.
Heute spricht Andrea S. über Ihre ‪‎Erfahrung‬ mit der Atlasprofilax-Anwendung nach René-C. ‪‎Schümperli‬. Das freut uns sehr und wir bedanken uns bei Frau Süßmuth fürs Teilen.