Medikamente als Vitalstoffräuber?!

Hai

Bild: © G. Flick

Die meisten Menschen, die regelmäßig Medikamente einnehmen, wissen nicht, dass diese dem Körper Vitamine und Mineralien entziehen können. Eine längere Einnahme bestimmter Medikamente kann jedoch zu Mangelerscheinungen führen.

Ein ganzheitlich arbeitender Arzt/ Therapeut wird bei der Verordnung von Medikamente darauf achten, dass die mögliche Defizite wieder ausgeglichen werden.

Hier eine kleine Übersicht:

MedikamentEntzieht folgende Vitalstoffe
Abführmittel
  • Vitamin A, D, E, K, Kalium und Phosphor
Antiasthmatika
  • Theophylline (z.B. Euphylin, Unifyl) Vitamin B6
Anti Baby Pille/ Orale HRT
  • Vitamin C, B12, B6, B2, Zink, Folsäure, Magnesium
Antibiotika:
  • Penicilline (Amoxicillin): Vit. B1-12, Vitamin K, Inositol, Bifidobakterien, Lactobacillus acidophilus
  • Cephalosporine (z.B. Cefaclor, i.d.R. alle mit cefa- beginnend): Vit. B1-12, Vit. K, Biotin, Insitol, Bifidobakterien, Lactobacillus acidophilus
  • Sulfonamide (z.B. Bactrim): Vit. B12, Vitamin K, Biotin, Insitol, Bifidobakterien, Lactobacillus acidophilus
Antidepressiva/ Psychopharmaka
  • Selektive Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer (z.B. Floxetin): Folsäure
  • Lithium: Jod
  • Trizyklische Antidepressiva (z.B. Imipramin) & Neuroleptika (z.B. Chlorpromazin): Vitamin B12; Q10
Anti-Diabetika
  • Metformin: Vitamin B12, Folsäure
  • Glimepirid: Coenzym Q10
Antiepilaptika
  • Phenobarbital: Vitamin D, Vitamin K, Vitamin B2, Vitamin B6, Folsäure
  • Phenytoin, Carbamazepin: Vitamin D, Vitamin K, Vitamin B1 + B2, Folsäure
  • Valproinsäure und verwandte Substanzen: Vitamin D, Vitamin K, Vitamin b2, Folsäure, L-Carnithin, Selen, Zink, Kupfer
Antihistaminika:
  • Vitamin C
Antirheumatika:
  • Vitamin B1, Vit. C, Folsäure
ASS/ Aspirin:
  • Vitamin A, Vitamin-B-Komplex; Vitamin C (dreifache Menge!), Folsäure, Kalzium, Kalium, Eisen, Natrium
Beruhigungsmittel:
  • Vitamin B2, Q10
Blutdrucksenker:
  • ACE-Hemmer (z.B. Ramipril, Enalapril, Lisinopril, Quinalapril): Zink
  • Beta Blocker (z.B. Atenolol, Bisoprolol, Pindolol, i.d.R. alle auf -ol endend): Coenzym Q 10
Blutzuckersenker:
  • Glibornurid (z.B. Glutril) & Glipizide (Glibenese): Coenzym Q 10
  • Metformin (z.B. Glucophage): Vitamin B12
Chemotherapeutika:
  • Die meisten Nährstoffe
Entwässerungstabletten:
  • Furosemid/ Torasemid (z.B.Lasix): Natrium, Kalzium, Magnesium, Kalium, Vitamine B1, B6, C und Zink
  • HCT/ Chlorothiazide: Magnesium, Kalium, Zink, Coenzym Q 10, Phosphat, Natrium

Entzündungshemmer:
  • Kortisone (Prednison, Dexamethasone, Betamethasone, Budesonide, Triamcinolone): Kalzium, Folsäure, Magnesium, Kalium, Selen, Vit. C, Vit. D, Zink
Fibrate
  • Coenzym Q10, Vitamin E
Gichtmittel:
  • Vitamin C, B12, Natrium, Kalium, tw. Folsäure
Herzmedikamente:
  • Digoxin: Kalzium, Magnesium, Phosphor, Vitamin B1
Lipidsenker (Statine):
(z.B. Simvastatin, Fluvastatin,Zocor (und ähnliche die auf -statin enden):
  • Coenzym Q 10
Magensäure-Blocker (Protonenpumpenhemmer)
  • Omeprazol (z.B. Antra): Vitamin B 12
  • Cimetidine (z.B. Tagamet) + Ranitidine (z.B. Zantic): Kalzium, Magnesium, Folsäure, Eisen, Vit. B12, Vit. D, Zink
Osteoporosemittel (Biphosonate)
  • Eisen, Kalium, Magnesium, Zink
Schlafmittel:
  • Vitamin A, D, C ; Folsäure, Kalzium,
Schmerz- und Entzündungshemmer:
  • Diclofenac (z.B. Voltaren), Ibuprofen: Folsäure
Serumlipidsenker:
  • Fettlösliche Vitamine (E, D, K, A), B12, Folsäure, Eisen

Sollten Sie feststellen, dass Sie bereits seit längerem eines der oben aufgeführte Medikamente einnehmen, dann sprechen Sie mit ihrem Arzt oder Heilpraktiker.

Sie sollten Präparate aus möglichst natürlichen Quellen zu sich nehmen. Leider fallen viele Mittel nicht unter das Arzneimittelgesetz, sondern gelten als Nahrungsergänzung. Dieser Markt unterliegt viel weniger strengen Gesetzen und Kontrollen, Daher ist es wichtig, dass Sie sich auf Ihre Quelle verlassen können. Sprechen Sie mit Ihrem Apotheker.

Eine kleine Auswahl, welche sich seit Jahren in unserer Praxis bewährt hat, finden Sie im “JetztGesundShop“: 

 

Autor: Anja Alijah Flick (Heilpraktikerin)

Atlaspraxis Flick – Blankeneser Landstr. 19 – 22587 Hamburg – Tel. 040 866488780 

Print Friendly, PDF & Email

Email this to someoneShare on Google+0Share on Facebook144Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0

Buchtipps

Anzeigen









Administration