Naturheilkunde

Heilrezept: Rheuma-Spiritus

Essential aromatic oil spruce closeup on a wooden
Bild: © FomaA / Fotolia

Die Heilkraft von Bäumen wird schon seit Jahrtausende genutzt. So auch die Fichte, denn ein Auszug aus den Nadeln wirkt durchblutungsfördernd und kann Stresshormone senken. Klassischerweise wird ein Auszug aus Fichtennadeln zur äußeren Einreibung bei Rheuma verwendet. Einen solchen Rheuma-Spiritus kann man ganz einfach zubereiten:

  • Ein Glas zu einem ¼ mit zerkleinerten Fichtennadeln auffüllen und mit soweit mit 40%igem Alkohol übergießen, bis das Gefäß zu ¾ voll ist; Glas verschließen und 3 Wochen an einem warmen Ort ausziehen lassen, dann abfiltern und in einem dunklen Glas aufbewahren.

Anwendung bei:

  • Hexenschuss
  • Muskelschmerzen
  • Rheuma

Anwendung: Mehrmals täglich den Rheuma-Spiritus auf der zu behandelnden Stelle verreiben und einziehen lassen.

Anja Alijah Flick (Heilpraktikerin)

Atlaspraxis Flick – Blankeneser Landstr. 19 – 22587 Hamburg – Tel. 040 866488780 

Mentholcreme Nr. 2 (mit Rosmarinöl)

WERBUNG
Mentholcreme Nr. 1 (mit Wintergrün)
Tri-Magnesium-Citrat
Print Friendly, PDF & Email