Naturheilkunde

Nachtlicht kann Kinderaugen schädigen!

sleeping teddy bear
Bild: © nataka – Fotolia.com

Kleine Kinder haben oft Angst vor der Dunkelheit. Viele Eltern geben ihren Kleinen daher Nachtlichter mit ins Bett oder lassen ein kleines Licht im Zimmer brennen. Doch Vorsicht: Es besteht der Verdacht, dass dies das Wachstum der Augäpfel stört und Kurzsichtigkeit fördert (bis zu 31%).

Bereits 1999 gab eine Studie der Universität in Pennsylvania, die in einer Ausgabe des Fachjournals „Science“ veröffentlicht wurde. Die Studie war darauf ausgerichtet zu ergründen, warum die Kurzsichtigkeit bei Kinder in den Industriestaaten stetig zunimmt. Die ersten Ergebnisse wurden zwar etwas später relativiert, aber der Verdacht, dass es einen Zusammenhang zwischen nächtlicher Beleuchtung und Störungen der Augengesundheit gibt, blieb erhalten.

Wer ganz sicher sein möchte, sollte den natürlichen Weg gehen und künstliche Lichtquellen im Schlafbereich vermeiden.

Weitere Infos zum Thema Schlaf und Kinder:

 

Anja Alijah Flick (Heilpraktikerin)

JetztGesundAtlaspraxis Flick – Blankeneser Landstr. 19 – 22587 Hamburg – Tel. 040 866488780 

Print Friendly, PDF & Email