Gesunder Genuss

Gesunder Genuss: Kakao-Shake gegen Arthrose

Cup of ice coffee with splashes, isolated on white
Bild: © Africa Studio – Fotolia

Kann ein leckerer Kakao-Shake gegen Arthrose wirken? Ja, wenn man dem heiligen Getränk der südamerikanischen Schamanen noch eine der wirksamsten Pflanzen aus dem Ayurveda zufügt und dem ganzen ein bisschen Schärfe verleiht! Heraus kommt ein kleines Wundergetränk, dass nicht nur Arthrose-Schmerzen vertreibt, sondern auch den Stoffwechsel allgemein ordentlich ankurbelt.

ZutatWirkung
200 - 250 ml Hafermilch
Hafermilch wird von den meisten besser vertragen, als Kuh- oder Sojamilch. Darüber hinaus kann sie den Cholesterin- und den Blutzuckerspiegel senken und wirkt beruhigend auf den Magen-Darm-Trakt.
2 TL Kakao (am besten Flavochino [1])Kakao hat viele gesunde Eigenschaften. Besonders hervorzuheben ist aber, dass er stark antioxidativ, muskelentspannend, entzündungshemmend, blutzucker- und blutdrucksenkend wirkt und die Kontraktionskraft des Herzens steigert. Die im Kakao enthaltenen Flavonoide können die Gefäße abdichten und damit die Durchblutung in den kleinsten Blutgefäßen (=Kapillaren) verbessern, sowie Ödemen vorbeugen.
1 TL Curcuma (Bio, dass heißt k.b.A!)
Die moderne Wissenschaft hat sich dem Curcuma mit wahrer Hingabe gewidmet und seine vielen Heilwirkungen mehrfach belegt. Um Curcuma gerecht zu werden, müsste man ein dickes Buch verfassen. Hier dennoch der Versuch einige wichtige Wirkungen zusammenzufassen: antibakteriell, antioxidativ, regulierend auf Blutfette, wirkt regenerierend und unterstützt den Heilungsprozess bei Arthrose, reizlindernd, krampflösend, wirkt schützen auf Blutgefäße, Darm, Nerven, Leber und Milz und schützt vor Krebs
1 TL LeinsamenölLeinöl verbessert die Aufnahme des im Curcuma enthaltenen Curcumin, da dieses nur schwer wasserlöslich ist. Außerdem wirkt Leinöl säurepuffernd und reizmildernd.
1 Messerspitze Chilipulver oder Pfeffer
Sowohl Chili, als auch Pfeffer wirken entzündungshemmend, durchblutungsfördernd, als auch schmerzlindernd.
Aus Sicht der ayurvedischen Heilkunde gilt Chili auch als Antidot (Gegengift) zu Kakao und Schokolade und macht diese bekömmlicher.

Darüber wird durch Chili/ Pfeffer die Aufnahme des im Curcuma enthaltenen wichtigen Wirkstoff Curcumin um das bis zu 1000fache verstärkt!
½ TL Zimt oder 1-2 Tropfen Mohn-Zimt-Öl [2] Zimt steigert die Bewegungsfähigkeit und Beweglichkeit und wird daher im Ayurveda gern in durchblutungsfördernden Massageölen verwendet. Darüber hinaus wird das ätherische Öl von Zimt gegen die von Zecken übertragenen Borrelien verwendet. Diese können bei der Entstehung von rheumatischen Erkrankungen und Arthrose beteiligt sein.
1 Scheibe frischer IngwerFrischer Ingwer ist aus ayurvedischer Sich ein Gegengewicht zu Öl (Leinöl). Außerdem wirkt er gegen Entzündungen, schmerzlinderd und antirheumatisch.

Zubereitung:

  • Hafermilch leicht erhitzen und zusammen mit den andern Zutaten in den Mixer geben und zu einen Shake mixen

[1] Warum Flavochino? Bei der herkömmlichen Kakaoverarbeitung gehen bis zu 98 % des Flavanolgehalts verloren. Flavonole haben eine sehr starke antioxidative Wirkung. Darüber hinaus wirken sie gegen Entzündungen, Ödeme, Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
Ein hoher Gehalt an Kakaoflavanolen im Kakaoprodukt ist entscheidend für dessen gesundheitsförderliche Wirkung. Der Flavanolgehalt in der Kakaobohne kann jedoch stark schwanken und durch den intensiven Verarbeitungsprozess (Erhitzen und Alkalisieren) bei der Kakaoherstellung gehen die Flavanole zum größten Teil verloren. Der Ausgangsrohstoff und die Verarbeitung spielen daher für den Flavanolgehalt im Kakaoprodukt eine wichtige Rolle. Flavochino enthält Kakaopulver, das aus ausgewählten Kakaobohnen mit besonders hohem Flavanolgehalt gewonnen wird. Durch einen besonders schonenden Verarbeitungsprozess bleiben die Flavanole weitgehend erhalten. Eine Portion (15 g) Flavochino enthält 1092 mg Gesamt-Polyphenole (als Catechin-Äquivalent), davon 255 mg bioaktive Kakaoflavanole.

[2] Mohn-Zimt-Öl ist ein klassisches Mittel der Naturheilkunde. Es kann auch ergänzend bei einer Öl-Ziehkur oder gegen Heißhunger auf Süßes eingesetzt werden.

Anja Alijah Flick (Heilpraktikerin)

Atlaspraxis Flick – Blankeneser Landstr. 19 – 22587 Hamburg – Tel. 040 866488780 

Mohn-Zimt-Öl, extra stark 30 ml

WERBUNG
Flavochino
Löwenzahn-Wurzelextrakt
Print Friendly, PDF & Email