Quitte (Cydonia oblonga)

Die ursprünglich aus dem östlichen Kaukasus stammende Quitte begleitet die Wege des Menschen schon seit tausenden Jahren. Die pektinreichen Früchte standen seit der Antike bei Griechen und Römern hoch im Kurs. Später nahm Karl der Große die Quitte in sein „Capitulare de villis“ auf, wodurch die Pflanze auch bei uns ihre Verbreitung fand. Die reichlich in den Früchten vorhandenen Pektine machten die Quitte schnell zum Liebling bei der Herstellung von Marmelade. Der Einfluss war so stark, dass sich der Begriff Marmelade sogar direkt von der Quitte ableitet (Marmelo = portugiesisch für Quitte).

Synonyme: 
  • Cydonia communis, C. cydonis, C. lusitanica, C. maliformes, C. sumboshia, C. vulgaris, Pyrus cydinia, Sorbus cydonia
Englischer Pflanzenname: 
  • Quince
Pflanzenfamilie:
  • Rosengewächse (Rosaceae)
Bezeichnung des Arzneimittels:Cydoniae fructus (Quittenfrucht)Cydoniae semen (Quitten-Samen)
Anwendungsgebiete:
  • Blutverdünnung [3]
  • Durchfall*
  • Halsschmerzen*
  • Hyperlipidämie [1] [2]
  • Magenleiden*
  • Menstruation, schwache*
  • Thromben [3]
  • Brustwarzen, wunde*
  • Haut, rissige*
  • Husten*
  • Verbrennungen*
Wirkungen:
  • Antihyperlipidämisch (Senkung von Cholesterin, Triglyceriden und Lipoproteinen im Blut) [1] [2]
  • Antioxidativ [2]
  • Blutverdünnend [3]
  • Entzündungshemmend (antiphlogistisch)**
  • Reizmildernd**
  • Thromben-auflösend (thrombolytisch) [3]
  • Zusammenziehend (adstringierend)** - Schalen
  • Entzündungshemmend (antiphlogistisch)**
  • Reizmildernd**
Inhaltsstoffe: 
  • Kohlenhydrate
  • Pektine
  • Protopektine
  • Org. Säuren
  • Vitamine (B1, B2, Niacin, C)
  • Ätherisches Öl (ua.a mit Terpenlactonen)
  • Ca. 20 % Schleimstoffe (u.a. aus Cellulose und Glucuronoxylan)
  • 0,5 - 1,4 % Amygdalin
  • Gerbstoffe
  • Proteine
  • Fettes Öl
  • Vitamin C
Dosierung: 
  • Keine medizinisch genormte Angabe vorhanden
Gegenanzeigen:
  • Keine bekannt
Nebenwirkungen:
  • Keine bekannt
Wechselwirkungen:
  • Keine bekannt

* Volks- und Erfahrungsheilkunde
** Die Wirkung erschließt sich aus den Inhaltsstoffen der Pflanze.

Beispiele für Präparate, in denen Quitte vorkommt:

Phytotherapie:
  • Weleda Heuschnupfenspray: Zur Behandlung allergischer Erkrankungen, insbes. der Luftwege, z. B. Heuschnupfen

Quitte selber sammeln: 

Sammelorte:
  • Gartenanlagen
  • Streuobstwiesen
  • Sammelzeit:
  • September - Oktober
  • Sammelgut:
  • Früchte mit den darin enthaltenen Samen
  • Beispiele für eigene Zubereitungen:

    Klassischer Tee aus Quitten-Samen 

    • 1 – 2 TL unzerkleinerte Quittensamen mit 200 ml kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten bedeckt ziehen lassen; abseihen und 2 – 3 x tgl je eine Tasse trinken oder für Umschläge benutzen

    Anwendung bei:

    • Gicht
    • Hautentzündungen (äußerlich als Umschlag)
    • Schlaflosigkeit
    • Unruhe
    • Verbrennungen (äußerlich als Waschung oder Umschlag)
    • Verdauungsbeschwerden
    • Wunden Brustwarzen (äußerlich als Umschlag)

     Quittenschale gegen blutenden Wunden

    • Als Rosengewächs enthält Quitte Gerbstoffe. Diese können genutzt werden, um Blutungen zu stoppen. Dazu einfach ein Stück Schale mit den Innenseite auf die Wunde legen. Das hilft bei kleineren Wunden, wie Kratzern oder Schnittwunden vom Rasieren.

    Klassischer Quittensaft gegen Verdauungsschwäche  und Erkältung

    •  Frischer Presssaft aus Quitte, aber auch der beim Einkochen entstehende Saft helfen gegen Verdauungsschwäche und Erkältung. Dazu tgl. 1 – 3 Gläschen trinken.

    Quitte in der Küche

    mustard

    Bild: © tycoon101 – Fotolia.com

    Aus der Quitte lassen sich die wunderbarsten Kreationen zaubern. Wie wäre es z.B. mit einem Quittensenf mit Nelkenwurz 

     

    [1] Die vorliegende Studie zeigte, dass wässrige Extrakt von Quitte-Früchten einige der Symptome im Zusammenhang mit Diabetes verbessern können. . Quitte zeigte hypolipidämische, hepatoprotektive und renoprotektive Effekte bei Streptozotocin-induzierten diabetischen Ratten. Mirmohammadlu M, Hosseini SH, Kamalinejad M, Esmaeili Gavgani M, Noubarani M, Eskandari MR.: Hypolipidemic, Hepatoprotective and Renoprotective Effects of Cydonia Oblonga Mill. Fruit in Streptozotocin-Induced Diabetic Rats.; Iran J Pharm Res. 2015 Fall;14(4):1207-14.

    [2] Umar A, Iskandar G, Aikemu A, Yiming W, Zhou W, Berké B, Begaud B, Moore N: Effects of Cydonia oblonga Miller leaf and fruit flavonoids on blood lipids and anti-oxydant potential in hyperlipidemia rats.; J Ethnopharmacol. 2015 Jul 1;169:239-43. doi: 10.1016/j.jep.2015.04.038. Epub 2015 Apr 28.

    [3] In einer Laborstudie wirkte ein wässriger Quitte-Extrakt bei der Blutverdünnung und Auflösung von Thromben tw. besser als Aspirin. Bei einer täglichen Dosierung von 80 mg / kg verlängerte Quitte die Blutungen um 3,63 mal (vgl. Aspirin 2,58 mal), die Gerinnungszeit um 2,48 mal (vgl. Aspirin 1,91 mal) und reduziert die pulmonale Embolus-Mortalität um 53% (vgl. 47% für Aspirin). Auch die Fähigkeit Thromben aufzulösen war mit 63% höher als bei Aspirin (56%). Umar A1, Iskandar G, Aikemu A, Yiming W, Zhou W, Berké B, Begaud B, Moore N: Effects of Cydonia oblonga Miller leaf and fruit flavonoids on blood lipids and anti-oxydant potential in hyperlipidemia rats.; J Ethnopharmacol. 2015 Jul 1;169:239-43. doi: 10.1016/j.jep.2015.04.038. Epub 2015 Apr 28.

    Recherche-Quellen:

    • Hiller, Karl; Metzig, Matthias F.: Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen, Erster Band, Spektrum Akademischer Verlag; Heidelberg 2003
    • Hänsel, R.; Sticher, O.: Pharmakognosie – Phytopharmazie, 8. Auflage Springer Medizin Verlag Heidelberg 2007

    Internetseiten:

    • https://de.wikipedia.org/wiki/Quitte
    • https.//en.wikipedia.org/wiki/Quince
    • www.awl.ch/heilpflanzen/cydonia_oblonga/quitte.htm

     

    Anja Alijah Flick (Heilpraktikerin)

    Atlaspraxis Flick – Blankeneser Landstr. 19 – 22587 Hamburg – Tel. 040 866488780 

    Print Friendly, PDF & Email
    Administration