Naturheilkunde

Heilrezept: Frauenmantel-Tinktur

Jetzt ist genau die richtige Zeit, um Frauenmantel zu ernten und daraus eine Heiltinktur herzustellen. Diese kann das ganze Jahr über eingesetzt werden und gehört in jede Hausapotheke…

Zutaten:
  • 40 g Frauenmantel-Wurzel
  • 8 g Blätter und Blüten
  • Alkohol (50 - 60 %)

Die Frauenmantel-Wurzel enthält viel Progesteron,
ein Sexualhormon, dass in der zweiten Phase des
Menstruationszyklus und während der
Schwangerschaft eine Rolle spielt.
Zubereitung:
  1. Die Frauenmantel-Wurzel waschen, schaben und trockentupfen
  2. Wurzel in kleine Scheiben schneiden
  3. Blätter und Blüten sehr fein schneiden
  4. Wurzel, Blätter & Blüten in ein verschließbares Glas geben
  5. Das Glas soweit mit Alkohol auffüllen, dass die Zutaten bedeckt sind
  6. Glas verschließen und 4 Wochen auf der Fensterbank stehen lassen; ab und an schütteln
  7. Nach Ablauf der Zeit feste Teile herausfiltern
  8. Fertige Tinktur in dunkle Fläschchen abfüllen, etikettieren und an einem kühlen Ort lagern
Einnahme
  • Während der zweiten Zyklushälfte, etwa 10-14 Tage vor der Menstruation oder beibei Zyklusbeschwerden
    • 3 x täglich 3-4 Tropfen in wenig Wasser oder
    • 4 x 4 Sprühstösse in den Mund (Tinktur dazu in eine Pumpspray-Flasche füllen)
Anwendung bei:
  • Wechseljahresbeschwerden (parallel zur Frauenmantel-Tinktur empfiehlt sich die Einnahme von Wechseljahres-Tee)
  • Libidoverlust
  • Myome, Eierstock- und Brustzysten
  • PMS (Prämenstruellem Syndrom)
  • Schmierblutungen
  • Venenproblemen (schwere Beine)
  • Verkürztem Zyklus

Anja Alijah Flick (Heilpraktikerin)

JetztGesundAtlaspraxis Flick – Blankeneser Landstr. 19 – 22587 Hamburg – Tel. 040 866488780 

Print Friendly, PDF & Email