Zitronen-Knoblauch-Kur gegen Arteriosklerose

garlic and lemons as natural medicine

Bild: © Maria Brzostowska – Fotolia.com

Zitronen lassen sich wunderbar nutzen, um eine kleine Herz-Kreislauf-Kur durchzuführen.

Die im Folgenden beschriebene Kur ist ein gutes Mittel gegen Arteriosklerose. Grundsätzlich eignet sich die Kur aber für jeden, der am Erhalt seiner Gesundheit interessiert ist.

Die wichtigsten Hauptbestandteile sind Zitronen und Knoblauch.

Die Zitronen steuern u.a. Flavonglykoside bei. Das sind hitzestabile gelblich-orange Farbstoffe, welche die Oxidation von LDL verhindern, das heiß Cholesterin senken und so vor Arteriosklerose schützen.

Der Knoblauch hemmt die Thrombozytenaggregation und senkt damit das Risiko einer Thrombenbildung. Er senkt Blutfette (Serum-, LDL-Cholsterin, Triglyceride) um bis zu 12% und erhöht HDL. Damit besitzt er ausgeprägte antirteriosklerotische Eigenschaften. Da er zudem die Blutgefäße erweitern kann, senkt sich bei Einnahme von Knoblauch oft auch der Blutdruck. Knoblauch ist daher bestens geeignet, um koronaren Herzerkrankungen entgegen zu wirken.

Die Kur lohnt sich u.a. bei:

  • Arteriosklerose
  • Tinnitus
  • Bluthochdruck
  • Parodontose

Die Zutaten für die Zitronen-Knoblauch-Kur sollten unbedingt Bio-Qualität haben. Bio ist hier wichtig, weil nur natürlich gewachsene, das heißt nicht mit „Aufputschmittel“ gedopte Pflanzen, die ganze Breite natürlicher Wirkstoffe enthalten. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte auf Demeter-Ware zurückgreifen, da hier die strengsten Richtlinien gepaart mit strengen Kontrollen zu finden sind.

Zutaten:

  • Ca. 30 geschälte Knoblauchzehen
  • Ca. 3-5 ungeschälte Zitronen; waschen; in Stücke schneiden
  • 1 Liter kohlensäurefreies Wasser

Zubereitung:

  • Knoblauchzehen und Zitronen zusammen mit 500ml Wasser in den Mixer geben und gut zerkleinern
  • Mixgut zusammen mit den restlichen 500ml Wasser in einen Topf geben und kurz auf ca. 70°C erhitzen
  • Sud Abkühlen lassen

Nach Abkühlung kann die Masse komplett in ein Gefäß gefüllt und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wer es flüssiger mag, kann die Masse noch durch ein Tuch filtern (ordentlich auswringen) und nur den flüssigen Teil für die Kur verwenden.

Eine Zitronen-Knoblauch-Kur dauert ca. 6-8 Wochen. Von dem zubereiteten Mix nimmt man täglich 4-6 Teelöffel ein. Jeder sollte dabei selbst austesten, ob es vor oder nach einer Malzeit besser vertragen wird. Nach Einnahme kann mit etwas Wasser nachgespült werden. Ein kleiner Schluck Milch nach der Einnahme kann den typischen Knoblauch-Geruch mindern.

Die Kur sollte 1-2x jährlich durchgeführt werden.

Wer ein Fan der Rohkost ist, kann den Mix für diese Kur auch komplett roh belassen. Dafür einfach alle Zutaten in den Mixer geben und alles gut zerkleinern. Die Masse dann ohne den Zwischenschritt „Erhitzen“ direkt abfüllen und im Kühlschrank lagern. Die rohe Variante der Zitronen-Knoblauch-Kur ist intensiver im Geschmack und geliert ein wenig im Kühlschrank. Dafür ist die Wirkung wesentlich stärker, zumal das in den Zitronen enthaltene Vitamin C erhalten bleibt.

Da die Wirkung stärker ist, reicht es bei der Rohkost-Variante 1-2 Teelöffel des Mixgutes in ein Wenig Wasser einzurühren und zu trinken.

Wer den Knoblauch-Geruch komplett ausblenden möchte, dem bleibt noch ein alttibetisches Rezept gegen Arteriosklerose. Bei diesem wird der Knoblauch in Alkohol ausgezogen, wodurch der Geruch komplett unterbunden wird.

Zutaten:

  • 250 g geschälte Knoblauchzehen
  • 200-250 ml Weingeist (96 %) aus der Apotheke

Zubereitung:

  • Knoblauchzehen zerquetschen oder im Mixer zerkleinern
  • Zerkleinerten Knoblauch in den Weingeist geben
  • Knoblauch-Weingeist-Mix 10 Tage lang in einem verschlossenen Glas kühlen lagern
  • Nach 10 Tagen den Mix durch ein feines Tuch filtern und ordentlich auswringen (Weingeist auffangen)
  • Gefilterten Knoblauch-Weingeist in einer geschlossenen Flasche kühl stellen

Für die Kur nimmt man zu den Mahlzeiten 50ml Milch und gibt nach folgendem Schema Knoblauch-Weingeist zu.

Tage

Tropfen
Morgens

Tropfen
Mittags

Tropfen
Abends

1

1

2

3

2

5

5

6

3

7

8

9

4

10

11

12

5

13

14

15

6

15

14

13

7

12

11

10

8

8

9

7

9

6

5

4

10

3

2

1

Danach werden 3x täglich 25 Tropfen in die Milch gegeben, bis das Mittel aufgebraucht ist.

 

Anja Alijah Flick (Heilpraktikerin)

JetztGesundAtlaspraxis Flick – Blankeneser Landstr. 19 – 22587 Hamburg – Tel. 040 866488780 

Print Friendly, PDF & Email

Email this to someoneShare on Google+0Share on Facebook919Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0

Buchtipps

Anzeigen









Administration