Naturheilkunde

Geschmacksverstärker in Bioprodukten?!

gen zitrone
Bild: © Findus2000 – Fotolia.com

„Viele Bioprodukte nutzen Hefeextrakt als Geschmacksverstärker…“ meldet FOCUS Online  am 18.10.2012. Dieser Hefeextrakt muss auf Verpackungen nicht als Geschmacksverstärker gekennzeichnet werden.

Hefeextrakt klingt zwar nach einer natürlichen Zutat, hat aber nichts mehr mit der in der Natur vorkommenden Hefe zu tun. Durch die industrielle Verarbeitung der Hefe wird Glutaminsäure freigesetzt, welche als Geschmacksverstärkung dient. Der so entstandene Hefeextrakt ist mit industriellen Geschmacksverstärkern, wie Natriumglutamat zu setzen.

Leider hat es auch die selbe gesundheitsschädliche Wirkung, wie das Auslösen von Unverträglichkeits-Reaktionen (auch als Chinarestaurant-Syndrom bekannt), Störung des Hirnstoffwechsels, Schädigung der Netzhaut im Auge,…

Die Verbraucherzentralen schlugen bereits Alarm, denn bei fast allen Produkten mit der Angabe „ohne Geschmacksverstärker“ wurde Hefeextrakt zugesetzt.

 

Anja Alijah Flick (Heilpraktikerin)

JetztGesundAtlaspraxis Flick – Blankeneser Landstr. 19 – 22587 Hamburg – Tel. 040 866488780 

 

Print Friendly, PDF & Email