Queller (Salicornia europaea)

Queller - Salzkräuter - Salicornia europaea

Queller: © pete pahham – Fotolia.com

Bei Queller handelt es sich um eine kleine unscheinbare Pflanze der Küstenregionen. Sie ist dickfleischig und gilt als Erstbesiedler überfluteter Wattböden der Meeresküsten. Erstaunlicherweise finden sich kaum Informationen zum Queller, dabei wird die Pflanze in den Küstenregionen seit Jahrhunderten genutzt. Wer eine natürliche Jodquelle im Reich der Pflanzen sucht, für den ist Queller genau das richtige.

Synonyme:
  • Seespargel, Glasschmelz, Glasschmalz, Zeekraal, Salicorn, Salzwiesengras, Friesenkraut, Kurzähren-Queller, Meerfenchel, Meeresbohne
  • Salicornia herbacea, S. ramossima, S. prostrata
    ♦ Den Namen Glasschmelz erhielt Queller, weil seine mineralstoffreiche Asche bei der Glasherstellung genutzt wurde, um den Schmelzpunkt von Glas herabzusetzen. 
Englischer Pflanzenname:
  • Common glasswort, glasswort
Pflanzenfamilie:
  • Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae)
Bezeichnung des Arzneimittels:
  • ---
Anwendungsgebiete:
  • Ausgleich von Jodmangel*
  • Bluthochdruck (Hypertonie) als Salzersatz [1]
  • Blutreinigung*
  • Diuretikum*
  • Insektizid*
  • Osteoporose [7]
Wirkungen:
  • Antioxidativ [2] [3]
  • Blutreinigend**
  • Harntreibend / entwässernd/ Nierenanregend (diuretisch)**
  • Krebszellehemmend (antiproliferativ), u.a. bei
    • Darmkrebs [4]
    • Leberkrebs [5]
    • Lungenkrebs [5]
  • Leberschützend (hepatoprotektiv) [6]
Inhaltsstoffe:
  • Salicornin
  • Saliherbin
  • 75 % Mineralien (Natrium, Kalium, Magnesium, Jod, Schwefel, Kalzium, Phosphor, Eisen, Zink, Mangan, Kupfer, Brom, Kieselsäure)¹
Dosierung:
  • Es existieren keine einheitlichen Angaben, weil für Queller bisher keine Monographie der Kommission E erstellt wurde
Gegenanzeigen:
  • Schilddrüsenüberfunktion
  • Überempfindlichkeit gegen Jod
  • Niereninsuffiziens
Nebenwirkungen:
  • Selten Überempfindlichkeitsreaktionen
Wechselwirkungen:
  • Durch die gleichzeitige Aufnahme von Kohl oder senfhaltigen Nahrungsmitteln kann die Jod-Verwertung blockiert werden.
  • Bei gleichzeitiger Einnahme von Diuretika sollte ggf. auf die Kaliumwerte geachtet werden.

Erfahrungsheilkunde*

Beispiele für Präparate, in denen Queller vorkommt:

  • Salicornia Jod Pulver v. Dr. Pandalis

Queller selber sammeln: 

Sammelorte:
  • Flache Küsten der Nord- und Ostsee
  • Schlickwatt und schlickige, salzige Sandböden
  • Sammelzeit:
  • Mai bis August
  • Sammelgut:
  • Oberirdische Teile
  • Beispiele für eigene Zubereitungen:

    Tee oder Kaffee

    Bild: © Kanea – Fotolia.com

     Queller zum Ausgleich von Jodmangel

    • Da Queller eine sehr gute natürliche Jodquelle ist, kann er zum Ausgleich oder zur Vorbeugung eingenommen werden. Dazu verwendet man (so vorhanden) den frischen Queller und plant ihn in die tägliche Nahrung mit ein oder man besorgt sich Salicornia Jod Pulver v. Dr. Pandalis

    Da die Extraportion Jod den Stoffwechsel anregt, wirkt Queller blutreinigend und kann wegen des hohen Gehaltes an Mineralstoffen die Nieren anregen.

    Queller in der Küche

    Pesto sauce and spoon

    Bild: © dmytromykhailov – Fotolia.com

    Queller kan wunderbar in der Küche verwendet werden. Hier als kleine Anregung ein Rezept für Quellerpesto.

     

    [1] Panth N, Park SH, Kim HJ, Kim DH, Oak MH: Protective Effect of Salicornia europaea Extracts on High Salt Intake-Induced Vascular Dysfunction and Hypertension.; Int J Mol Sci. 2016 Jul 21;17(7). pii: E1176. doi: 10.3390/ijms17071176.

    [2] Kim YA, Kong CS, Um YR, Lim SY, Yea SS, Seo Y: Evaluation of Salicornia herbacea as a potential antioxidant and anti-inflammatory agent.; J Med Food. 2009 Jun; 12(3):661-8.

    [3] Für Queller-Essig konnten antioxidative Eigenschaften bestätigt werden. Darüber hinaus bewirkte Queller-Essig einen signifikant erhöhten Laktat- und ATP-Metabolismus und förderte Enzymaktivitäten wie Muskel-Creatinkinase und Lactat-Dehydrogenase, während Serum-Ermüdungs-Biomarker wie Ammoniak, Lactat und anorganische Säure deutlich zurückgingen. Cho HD, Lee JH, Jeong JH, Kim JY, Yee ST, Park SK, Lee MK, Seo KI: Production of novel vinegar having antioxidant and anti-fatigue activities from Salicornia herbacea L.; J Sci Food Agric. 2016 Mar 15; 96(4):1085-92.

    [4] Ryu DS, Kim SH, Lee DS: Anti-proliferative effect of polysaccharides from Salicornia herbacea on induction of G2/M arrest and apoptosis in human colon cancer cells.; J Microbiol Biotechnol. 2009 Nov; 19(11):1482-9.

    [5] Wang X, Zhang M, Zhao Y, Wang H, Liu T, Xin Z: Pentadecyl ferulate, a potent antioxidant and antiproliferative agent from the halophyte Salicornia herbacea.; Food Chem. 2013 Dec 1; 141(3):2066-74.

    [6] Yi RK, Song JL, Lim YI, Kim YK, Park KY: Preventive Effect of the Korean Traditional Health Drink (Taemyeongcheong) on Acetaminophen-Induced Hepatic Damage in ICR Mice.;Prev Nutr Food Sci. 2015 Mar; 20(1):52-9.

    [7] Karadeniz F, Kim JA, Ahn BN, Kwon MS, Kong CS: Effect of Salicornia herbacea on osteoblastogenesis and adipogenesis in vitro.; Mar Drugs. 2014 Oct 10; 12(10):5132-47.

    Recherche-Quellen:

    • Hiller, Karl; Metzig, Matthias F.: Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen, Zweiter Band, Spektrum Akademischer Verlag; Heidelberg 2003
    • Hänsel, R.; Sticher, O.: Pharmakognosie – Phytopharmazie, 8. Auflage Springer Medizin Verlag Heidelberg 2007

    Internetseiten:

    • https://de.wikipedia.org/wiki/Europäischer_Queller
    • https://en.wikipedia.org/wiki/Salicornia_europaea

     

    Anja Alijah Flick (Heilpraktikerin)

    Atlaspraxis Flick – Blankeneser Landstr. 19 – 22587 Hamburg – Tel. 040 866488780 

    Print Friendly, PDF & Email
    Administration