Schon gewusst...

Todesfälle durch Medikamenten

Mousetrap and Tablet (clipping path included)
Foto: © corund – Fotolia

Innerhalb der letzen drei Jahrzehnte starben allein in den USA mindestens drei Millionen Menschen an den Nebenwirkungen der ihnen verschriebenen Medikamente. Das sind 100.000 Tote pro Jahr! Die Dunkelziffer dürfte sogar noch viel höher liegen. Es gibt zu denken, dass die Todesfälle von Medikamenten verursacht wurden, welche vorschriftsmässig in wissenschaftlichen Studien geprüft und ordnungsgemäss zugelassen wurden.

Zum Vergleich: Im Jahr 2012 kamen 33.561 Menschen bei Verkehrsunfällen auf US-amerikanischen Straßen ums Leben. Die Wahrscheinlichkeit in den USA an den Nebenwirkungen seiner Medikamente zu sterben ist also deutlich höher als der Tod durch einen Verkehrsunfall.

PS: Im selben Zeitraum gabt es keinen einzigen Todesfall durch Nahrungsergänzungsmittel! 

Quelle: Urheimische Notizen Ausgabe 4/2008 „Die düstere Seite der „modernen“  Medizin“

Bittersegen® Kräuter-Spray 100ml

WERBUNG
ClarkIntest Kräuterbitter
Bittersegen® Kräuter-Spray 40ml
Print Friendly, PDF & Email