Naturheilkunde

Nasse Socken gegen Fieber und Grippe

Coffee Morning
Bild: © nikilitov / Fotolia

Bei Grippe und Fieber hilft ein altes Hausmittel: Nasse Socken!

Zieht man sich vor dem Schlafen nasse Socken an, wird Fieber gelindert und Sekretstau verringert. Durch die Nässe wird Blut in die Füße befördert und die Durchblutung des gesamten Körpers verbessert.

Vorgehen: Einfach die Füße in heißem Wasser baden und anschließend dünne
Baumwollsocken überziehen, die zuvor in kaltem Wasser gebadet und ausgewrungen worden sind. Über dieses Paar wird noch ein Paar warmer Wollsocken gezogen.

Sternanis

WERBUNG
Dr. Jacob´s Blutdrucksalz
Soli Chlorophyll Öl S21
Print Friendly, PDF & Email