Schon gewusst...

Heilpflanze Neem genauso gut wie Ibuprofen!

Bild: © WavebreakmediaMicro – Fotolia

Die Heilpflanze Neem wirkt genauso gut gegen bakteriell bedingte Schmerzen und Entzündungen, wie Ibuprofen! 

Aber der Reihe nach…

Entzündungen der Gelenke, aber auch der Lungen oder Hirnhäute, sind gefürchtete Erkrankungen, die oft durch sogenannte Gram-negativen Bakterien und deren Stoffwechselgifte ausgelöst werden.

Die Zellwände dieser gramnegativer Bakterien enthalten Lipopolysaccharide (LPS). Dabei handelt es sich um Verbindungen aus fettähnlichen (Lipo-) Bestandteilen und Zucker-Bestandteilen (Polysacchariden). Werden die Bakterien vom Immunsystem oder von Antibiotika angegriffen, zerfallen sie und setzen große Mengen dieser LPS frei.

Normalerweise wirken die LPS als Signalstoffe und aktivieren das Immunsystems. Leider können LPS aber auch die Ursache für Schmerzen und Entzündungen sein, denn sie wirken u.a. aktivierend und reizend auf Nervenverästelungen.

Zum einen geschieht dies über den TRPA1-Ionenkanal, der in der Zellwand sitzt und den die LPS schnell und ohne Umwege aktivieren. Zum anderen drängt sich der Fettanteil der LPS-Moleküle in die Nervenzellmembran und verändert deren Struktur. Als Folge davon öffnet sich der TRPA1-Ionenkanal. Natrium- und Kalziumionen dringen in den Kanal ein und erregen die feinen Verästelungen der Nerven, was Schmerzen und Entzündungen verursachen kann. [1]

Ein klassisches Mittel zur Unterdrückung LPS-induzierter Entzündung ist Ibuprofen.

Wie eine Studie aus dem Jahr 2014 zeigte, wirken Neem und Lakritze bei der Unterdrückung LPS-induzierten Entzündungen der Gelenke aber besser als Ibuprofen! [2]

Bei Neem handelt es sich um einen ursprünglich in Indien beheimateten Baum, der bereits vor über 3.000 Jahren in vedischen Schriften als Nimba (Krankheitserleichterer) erwähnt wurde. Seine Heilkraft war so begehrt, dass man den Baum heute in fast allen tropischen und subtropischen Gegenden der Erde findet. Die entzündungshemmende Wirkung wurde mehrfach bestätigt! [3]

Wer auf der Suche nach Alternativen oder Ergänzungen zur Behandlung seiner Arthritis ist, sollte es mit Neem versuchen.

 

[1] Meseguer V et al: TRPA1 channels mediate acute neurogenic inflammation and pain produced by bacterial endotoxins.; Nat Commun. 2014;5:3125. doi: 10.1038/ncomms4125.

[2] Kang JJ, Samad MA, Kim KS, Bae S.: Comparative anti-inflammatory effects of anti-arthritic herbal medicines and ibuprofen.; Nat Prod Commun. 2014 Sep;9(9):1351-6.

[3] Shaila Haque, Sumaiya Farah Khan, Laisa Ahmad Lisa: Antibacterial properties of Neem(Azadirachta indica): a mini review.; Biojournal of Science and Technology
Volume 4, ISSN:2410-9754, Article ID: m160001

Weitere Recherchequellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Lipopolysaccharide

 

Anja Alijah Flick (Heilpraktikerin)

Atlaspraxis Flick – Blankeneser Landstr. 19 – 22587 Hamburg – Tel. 040 866488780 

 

Wichtig: Die Angaben zur Wirkungsweise von der Heilkräuter, Mittel & Tinkturen haben ausschließlich informativen Charakter und stellen keine Beratung dar, noch können diese Informationen eine Beratung ersetzen. Sollten Sie die auf dieser Website enthaltenen Informationen zu medizinischen oder gesundheitsfördernden Zwecken, zur Behandlung von Krankheiten oder sonstigen Befindlichkeitsstörungen verwenden wollen, so ersetzt dies nicht den Besuch beim Ihrem Arzt!

Neembaum Konzentrat

WERBUNG
KlinSiMag® Matrix-Regenerat
Gewürznelken-Salbe
Print Friendly, PDF & Email