Schon gewusst...

Enzym Luciferase soll sichtbar machen, wer geimpft wurde …und wer nicht!

Foto: © Linuxartist – Fotolia

Ja, sie haben richtig gelesen. Das Enzym Luciferase, welches in der Natur u.a. Leuchtkäfer zum „glühen“ bringt, soll zum Einsatzkommen, um anzuzeigen, wer bereits geimpft wurde. Zumindest wenn es nach einigen von Bill & Melinda Gates gesponserten Wissenschaftlern geht.  

Eine Gruppe von MIT-Forschern, die von der Bill & Melinda Gates Foundation finanziert wird, sagt, dass unsichtbare Tätowierungen der beste Weg sind, um nachverfolgen zu können, wer bereits geimpft wurde. 

In einem 2019 in der Zeitschrift Science Translational Medicine veröffentlichten Artikel erklärt das Forscherteam, unter Leitung von Kevin J. McHugh, dass sie einen neuartigen Ansatz untersucht, um sichtbar zu machen, wer bereits geimpft wurde. [1] Begründet wird dies mit der unzureichenden Dokumentation über den Impfstatus in Entwicklungsländern.

Der Plan ist es, Impfungen über ein kleines Stück teilweise löslicher Mikronadeln zu injizieren. Dies soll über die Implantation von „Nahinfrarot-Quantenpunkte“ (NIR-QDs) in die Haut geschehen.

Die Impfstoffe sollen wasserlösliche, biokompatible fluoreszierende Nanokristalle mit Durchmessern zwischen 2 und 10 Nanometern enthalten. Soll heißen: Dem Impfstoff werden Partikel beigesetzt, die das Enzym Luciferase enthalten, welches in der Natur Leuchtkäfer zum „glühen“ bringt. Nach dem Einsetzen in die Haut des Geimpften senden die NIR-QDs kontinuierlich Licht aus, welches für das menschliche Auge nicht sichtbar ist – aber von der Kamera modifizierter Smartphones leicht abgebildet werden kann. Geimpfte Personen erhalten so eine Art unsichtbares Tattoo.

„Durch die Codelieferung eines Impfstoffs könnte das Muster der Partikel in der Haut als Impfprotokoll für die Person dienen.“ [1]

Mit der entsprechenden Software auf dem Smartphone kann also der Impfstatus einer Person eingelesen werden. Oder soll man hier ausspioniert sagen?! 

[1] McHugh K.J et all: Biocompatible near-infrared quantum dots delivered to the skin by microneedle patches record vaccination.; Science Translational Medicine 18 Dec 2019. 
Vol. 11, Issue 523, eaay7162 [LINK]

Weitere Quellen:

Wer sich ansehen möchte, wie es aussieht, wenn Luciferase einen Geimpften markiert, der kann den folgenden [LINK] anklicken.

Berg J.H, Nuijen B., Beijnen J. H. et al: Optimization of Intradermal Vaccination by DNA Tattooing in Human Skin.; Hum Gene Ther. 2009 Mar; 20(3): 181–189. [LINK]

Print Friendly, PDF & Email