Gewürznelke (Syzygium aromaticum)

Die Gewürznelke bereichert die Heilkunde des Okzident nachweislich seit der Zeit von Kaiser Konstantin, der zwischen 306 bis 337 n.Chr. römischer Kaiser war. Sie kamen damals als Handelsware der Araber nach Europa. Die Herkunft der Gewürznelken wurde von den Händlern streng gehütet. Aber Mitte des 13. Jahrhunderts fanden die Portugiesen einen Weg, um an die begehrte Ware zu gelangen. Seither sind die würzigen Blütenknospen aus Europas (Heil)-Küchen kaum mehr wegzudenken. Nicht ohne Grund, denn sie haben so einiges zu bieten…

Synonyme:
  • Nelkenbaum
  • Caryopyllus aromaticus, Eugenia aromatica, E. caryophyllata, E. caryophyllus, Jambosa caryophyllus, Myrtus caryophyllus
Pflanzenfamilie:
  • Myrtengewächse (Myrtaceae)
Bezeichnung des
Arzneimittels:
  • Caryophylli flos (Gewürznelke)
  • Cayophylli aetheroleum (Nelkenöl)
Anwendung:
  • Akne*
  • Dyspeptische Beschwerden*
  • Entzündliche Veränderungen der Mund- und Rachenschleimhaut [1]
  • Lokale Schmerzstillung in Zahnheilkunde [1]
  • Kopfschmerzen*
  • Mundgeruch*
  • Arthritis*
  • Bronchitis*
  • Cholera*
  • Darmentzündung (Kolitis)*
  • Distorsion (Zerrung)*
  • Kinderlähmung (Polyomyelitis)*
  • Hautparasiten*
  • Hepatitis, virale*
  • Herpes zoster*
  • Mandelentzündung
    (Tonsillitis)*
  • Multiple sklerose*
  • Rheumatismus*
  • Sinusitis*
  • Weheneinleitung*
  • Zahn- & Zahnfleischdesinfektion*
Wirkung:
  • Antiseptisch [1]
  • Antibakteriell [1] [5]
  • Antifungal [1]
  • Antioxidativ, stark**
  • Antiviral [1]
  • Krampflösend (spasmolytisch) [1]
  • Lokalanästhetisch (lokal schmerzbetäubend) [1]
  • Wurmtreibend (anthelminthisch), u.a. gegen
    • Riesenleberegel (Fasciola gigantica) [9]
  • Antimykotisch, stark [3] [7]
  • Antineuralgisch**
  • Antiparasitisch [3]
  • Antiviral, stark [4]
  • Aphrodisisch**
  • Blutdrucksteigernd**
  • Eubiotisch, stark
    (breitbandantibiotisch) [6] [7]
  • Neurotonisch**
  • Unterotonisch**
  • Wehenanregend**
  • Wurmtreibend (anthelminthisch) [8]
Inhaltsstoffe:
  • Ätherisches Öl
  • 2% Oleanolsäure
  • Monoterpene,
    u.a. Pinen
  • Sesquiterpene,
    u.a. α-Humulen, β-Caryophyllen
  • Phenole (bis zu 90!), u.a.
    • Eugenol (bis zu 80%)
  • Aromatische Aldehyde
  • Ester
  • Säuren/ Oxide
Dosierung:
  • Nicht festgesetzt
  • Bei entzündlichen Veränderungen der Mund- und Rachenschleimhaut: 1- bis 5%ige Lösungen des Öls
  • Zur lokalen Schmerzstillung: Zahntropfen, die bis zu 30 % ätherisches Öl enthalten



Gegen-
anzeigen
  • Keine bekannt
  • Schwangerschaft
Neben-
wirkungen
  • In konzentrierter Form wirkt Nelkenöl gewebereizend
Wechsel-
wirkungen
  • Keine bekannt
  • Keine bekannt

* Volks- und Erfahrungsheilkunde
** Die Wirkung erschließt sich aus den Inhaltsstoffen der Pflanze.

Für Gewürznelken wurde eine Wirkung wissenschaftlich bisher erwiesen gegen:Für Gewürznelkenöl wurde eine Wirkung wissenschaftlich bisher erwiesen gegen:
  • Escherichia coli [5]
  • Pseudomonas aeruginosa [5]
  • Staphylococcus aureus [5]
  • Aspergillus spec. [3]
  • Bacteroides fragilis [7]
  • Candida albicans [3] [7]
  • Corynebacterium species [7]
  • Dermatophyte spec. [3]
  • Escherichia coli [7]
  • Giardia lamblia [2]
  • Herpes simplex Typ I [4]
  • Enterococcus faecalis [6]
  • Salmonella species [7]
  • Staphylococcus aureus [7]
  • Streptococcus pyogenes [7]
  • Pseudomonas aeruginosa [7]

Ayurvedische Eigenschaften

GrundeigenschaftenLeicht, spitz und ölig
GeschmackScharf und bitter
Energetische WirkungKühlend
Wirkung auf DoshasV+ P- K- Die Verdauungswirkung ist scharf.

Präparate, in denen Gewürznelke vorkommt:

Phytotherapie
  • Salviathymol® N Flüssigkeit:bei leichten Entzünd. des Zahnfleisches u. der Mundschleimhaut
  • Amol® Heilkräutergeist N Flüssigkeit: Zur Unterstützung der Verdauungsfunktion, zur Besserung des Befindens bei Unwohlsein, äußerlich zur Unterstützung der Hautdurchblutung.
  • esto-gast® Flüssigkeit: Zur Unterstütz. der Verdauungsfunktion
Sonstige
  • Klosterfrau Melissengeist: Zur Besserung des Allgemeinbefindens bei Belastung von Nerven u. Herz-Kreislauf mit innerer Unruhe u. Nervosität; Förderung der Schlafbereitschaft; Wetterfühligkeit…
  • ClarkIntest: Erfahrungsheilkundliche Parasiten-Kur nach Hulda Clark
  • Mohn-Zimt-Öl: Erfahrungsheilkundliche Mischung gegen Zeckenbisse und zur Anregung der Drüsen

Beispiele für eigene Zubereitungen:

Yoga Kontrast - Weiß Braun

Bild: © styleuneed – Fotolia.com

JG Teemischung bei Gastropathie (nicht entzündliche Veränderungen am Magen)

Zutaten:Zubereitung:
  1. 1 TL der Mischung mit 200 ml heißem Wasser übergießen
  2. 3 Minuten ziehen lassen; abgießen
Einnahme
  • 3 - 4 x tgl. je eine Tasse trinken

4-Diebe-Essig

Europa wurde über viele Jahrhunderte immer wieder von der Pest heimgesucht. Der letzte Ausbruch begann 1720 im französischem Marseille. Eine Legende berichtet, dass 4 Diebe die vielen Pesttoten ausraubten, ohne sich anzustecken. Als man der Diebe habhaft wurde, versprach man ihnen die Freiheit. Als Gegenleistung mussten sie aber das Geheimnis ihrer Immunität preisgeben. Sie erzählten, dass sie Tücher mit einem speziellen Essig tränkten und diese als Schutz vor Mund und Nase trugen. Das Rezept blieb erhalten und wurde als “4-Diebe-Essig” bekannt. Hier geht es zum Rezept.

Gewürznelke gegen Zahnschmerzen

  • Gewürznelken können wegen ihre lokalanästhetischen Wirkung bei Zahnschmerzen eingesetzt werden. Dazu eine Gewürznelke in den Mund nehmen, mit den Zähnen in der betroffenen Region festhalten bzw. leicht ankauen, so dass das ätherische Öl aus der Droge freigesetzt wird. 

 

[1] Erscheinungsdatum Bundesanzeiger: 30.11.1985., Heftnummer: 223., ATC-Code: A01AF. Monographie BGA/BfArM (Kommission E)
buecher.heilpflanzen-welt.de/BGA-Kommission-E-Monographien/caryophylli-flos-gewuerznelken.htm

[2] Machado M et al.: Anti-Giardia activity of Syzygium aromaticum essential oil and eugenol: effects on growth, viability, adherence and ultrastructure.; Exp Parasitol. 2011 Apr;127(4):732-9. doi: 10.1016/j.exppara.2011.01.011. Epub 2011 Jan 25. [PubMed]

[3] Pinto E. et al: Antifungal activity of the clove essential oil from Syzygium aromaticum on Candida, Aspergillus and dermatophyte species.; J Med Microbiol. 2009 Nov;58(Pt 11):1454-62. doi: 10.1099/jmm.0.010538-0. Epub 2009 Jul 9. [PubMed]

[4] Kurokawa M. et al: Purification and characterization of eugeniin as an anti-herpesvirus compound from Geum japonicum and Syzygium aromaticum.; Pharmacol Exp Ther. 1998 Feb;284(2):728-35. [PubMed]

[5] Ajiboye TO. et al: Antibacterial activity of Syzygium aromaticum seed: Studies on oxidative stress biomarkers and membrane permeability.; Microb Pathog. 2016 Jun;95:208-15. doi: 10.1016/j.micpath.2016.03.011. Epub 2016 Mar 31. [PubMed]

[6] Dhanya Kumar N.M: The antimicrobial activity of azardirachta indica, glycyrrhiza glabra, cinnamum zeylanicum, syzygium aromaticum, accacia nilotica on streptococcus mutans and enterococcus faecalis – An in vitro study. [MedInd]

[7] B C Nzeako, Zahra S N Al-Kharousi, and Zahra Al-Mahrooqui: Antimicrobial Activities of Clove and Thyme Extracts.; Sultan Qaboos Univ Med J. 2006 Jun; 6(1): 33–39. PMCID: PMC3074903 [PMC]

[8] Manisha Yogesh Sonalkar, Sachin Annasaheb Nitave: Comperative anthelmintic activity of Eugenia caryophyllus & Uncaria gambier.; World Journal of pharmacy and pharmaceutical sciences. 06 May 2014,

[9] Für einen ethanolischen Extrakt aus Gewürznelke konnte eine starke anthelmintische Aktivität gegen Riesenleberegel (Fasciola gigantica) nachgewiesen werden. Pradeep Kumar, Dinesh Kumar Singh: In vitro anthelmintic activity of Allium sativum, Ferula asafoetida, Syzygium aromaticum and their active components against Fasciola gigantica; [Journal of Biology and Earth Sciences. Vol. 4 Nr. 1 (2014)]

Recherche-Quellen:

  • Hiller, Karl; Metzig, Matthias F.: Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen, Zweiter Band, Spektrum Akademischer Verlag; Heidelberg 2003
  • H.-H. Rhyner, B. Frohn: Heilpflanzen im Ayurveda, AT Verlag, Baden und München 2006
  • Zimmermann, Eliane: Aromatherapie für Pflege- und Heilberufe“, 3. überarbeitete Auflage, Sonntag Verlag, Stuttgart 2006
  • Hänsel, R.; Sticher, O.: Pharmakognosie – Phytopharmazie, 8. Auflage Springer Medizin Verlag Heidelberg 2007
  • Steflitsch, Michaela; Steflitsch, Wolfgang: Aromatherapie – Wissenschaft – Klinik – Praxis, Springer-Verlag Wien 2007

Internetseiten:

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Gewürznelken-Baum
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Pestessig
  • http://gernot-katzers-spice-pages.com/germ/Syzy_aro.html

 

Anja Alijah Flick (Heilpraktikerin)

Atlaspraxis Flick – Blankeneser Landstr. 19 – 22587 Hamburg –
Tel. 040 866488780 

Print Friendly, PDF & Email
Administration