Günsel, Kriechender (Ajuga reptans)

Der Kriechende Günsel ist eine Pflanze, die in Europa, Nordafrika bis Vorderasien vorkommt. Im Verbreitungsgebiet wird sie seit Jahrhunderten als Heilpflanzedie bei Halsschmerzen, Rachenentzündungen und bei der Versorgung von Wunden und ihrer nachträglichen Behandlung genutzt. Früher wurde de Kriechende Günsel als „Consolida media“ bezeichnet. Der Name leitet sich vom lateinischen „consolidare“ (zusammenziehen) und ist ein Hinweis auf die in der Pflanze enthaltenen Gerbstoffe, welche eine zusammenziehende haben. Darüber hinaus können Gerbstoffe beruhigend auf den menschlichen Organismus wirken und bei Sodbrennen, Gallenbeschwerden, Durchfall und Weißfluss hilfreich sein.

Synonyme:
  • Stinklattich, Stinksalat, Wilder Lattich
  • Bugula desiflora, Lactuca altissima, Lactuca lactucarii, Lactuca sylvestris
Englischer Pflanzenname:
  • Bugle, blue bugle, bugleherb, bugleweed, carpetweed, carpet bugleweed, common bugle, "St. Lawrence plant"
Pflanzenfamilie:
  • Lippenblütler (Lamiaceae)
Bezeichnung des
Arzneimittels:
  • Herpa ajugae (Ajuga-reptans-Kraut)
Anwendung:
  • Angina*
  • Durchfall*
  • Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut*
  • Gallenbeschwerden*
  • Hämorrhoiden*
  • Hautentzündungen*
  • Magengeschwüre*
  • Rheuma*
  • Sodbrennen*
  • Weißfluss*
  • Wundbehandlung*
Wirkung:
  • Antibakteriell**
  • Antitumoral [1]
  • Beruhigend**
  • Entzündungshemmend**
  • Erweichend**
  • Gefäßverengend (vasokonstriktiv) [2]
  • Schmerzstillend**
  • Zusammenziehend (adstringierend)**
Inhaltsstoffe:
  • Iridoidglykoside (Harpagid, Ajugol)
  • Phytoectysone (Ajugalacton, Cyasteron)
  • Gerbstoffe
  • Rosmariensäure
Dosierung:
  • Keine Dosierung festgelegt
Gegenanzeigen:
  • Keine bekannt
Nebenwirkungen:
  • Keine bekannt
Wechselwirkungen:
  • Keine bekannt

* Volks- und Erfahrungsheilkunde
** Die Wirkung erschließt sich aus den Inhaltsstoffen der Pflanze.

Beispiele für Präparate, in denen Kriechender Günsel vorkommt: 

  • Derzeit keine bekannt

Kriechenden Günsel sammeln:

Sammelorte:Vorkommen:
  • Das Verbreitungsgebiet des Kriechenden Günsel erstreckt sich von Europa und Nordafrika bis Vorderasien. In Nordamerika wurde er eingeschleppt.
Standdorte
  • Auf Wiesen, Waldrändern, unter Hecken und in Gärten auf frischem, nährstoffreichem Boden
Sammelgut/ Sammelzeit:
  • Kraut: Mai - Juni
  • Alten Quellen zufolge soll das Kraut vor Sonnenaufgang bei Neumond gepflückt besonders heilkräftig sein.

Beispiele für eigene Zubereitungen:

Bild: © Kanea - Fotolia.com

Bild: © Kanea – Fotolia

Klassischer Günsel-Tee

  • 1-2 TL der Droge mit 250 ml heißem Wasser übergießen und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen; abgießen und morgens und abends 1 Tasse warm trinken

Klassische Günsel-Tinktur

Zubereitung:
  1. Frisches Günsel-Kraut zerkleinern
  2. In ein verschließbares Gefäß geben und
    im Verhältnis 1:5 mit 40%igem Alkohol
    auffüllen
  3. Ansatz 3 Wochen ziehen lassen (ab und an schütteln)
  4. Abseihen und die fertige Tinktur in
    dunkle Fläschchen abfüllen

Einnahme:
  • Bei Bedarf 3 x tgl. 20-30 Tropfen einnehmen oder mit Wasser verdünnt zum Gurgel oder für Umschläge verwenden
Anwendung bei:
  • Angina
  • Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut
  • Gallenbeschwerden
  • Hämorrhoiden
  • Hautentzündungen
  • Magengeschwüre
  • Rheuma
  • Sodbrennen
  • Wundbehandlung

Klassisches Günsel-Öl

Zubereitung:
  1. Frisches Günsel-Kraut
  2. Im Mörser anstoßen
  3. Danach in ein verschließbares Gefäß geben
  4. Mit Olivenöl übergießen, bis alle Pflanzenteile bedeckt sind
  5. Gefäß verschließen
  6. Ansatz 2 Wochen ziehen lassen (ab und an schütteln)
  7. Abseihen und das fertige Öl in
    dunkle Fläschchen abfüllen
Anwendung:
  • Bei Bedarf den Ölauszug auf die zu behandelnden Stellen einreiben
Anwendung bei:
  • Prellungen
  • Quetschungen
  • Verstauchungen

 

Kriechender Günsel in der Küche:

Kriechender Günsels wird geschmacklich gern mit Chicorée verglichen – etwas herb und bitter. Die Pflanze lässt sich sehr gut als ergänzende Zutat zu Salaten einsetzen.

 

[1] Yildirim AB, Karakas FP, Turker AU: In vitro antibacterial and antitumor activities of some medicinal plant extracts, growing in Turkey.; Asian Pac J Trop Med. 2013 Aug;6(8):616-24. doi: 10.1016/S1995-7645(13)60106-6.

[2] Breschi MC, et al: Vasoconstrictor activity of 8-O-acetylharpagide from Ajuga reptans.; J Nat Prod. 1992.

Recherche-Quellen:

  • Hiller, Karl; Metzig, Matthias F.: Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen, Erster Band, Spektrum Akademischer Verlag; Heidelberg 2003
  • Hänsel, R.; Sticher, O.: Pharmakognosie – Phytopharmazie, 8. Auflage Springer Medizin Verlag Heidelberg 2007

Internetseiten:

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Kriechender_Günsel
  • https://en.wikipedia.org/wiki/Ajuga_reptans

 

Anja Alijah Flick (Heilpraktikerin)

Atlaspraxis Flick – Blankeneser Landstr. 19 – 22587 Hamburg 

Print Friendly, PDF & Email
Administration