Ingwer (Zingiber officinale)

In der Heilkunde Indiens und Chinas wird Ingwer seit Jahrtausenden als Heilpflanze eingesetzt. Über Handelswege gelangte die würzige Knolle bis nach Europa. Dioskurides (1. Jh.) setze Ingwer bereits als festen Bestandteil der Heilkunde ein und empfahl ihn als Stomachikum, als Mittel gegen Verdunkelungen der Augen und als Antidot. Der Gebrauch der kostbaren Wurzel verbreitete sich rasch und bald war Ingwer aus vielen Heilrezepten kaum mehr wegzudenken. Die Begeisterung für Ingwer hält bis heute an…

Synonyme:
  • Ginger
  • Amomum zingiber
Pflanzenfamilie:
  • Zingiberaceae (Ingwergewächse)
Bezeichnung des
Arzneimittels:

  • Zingiberis rhizoma (Ingwerwurzelstock)
  • Zingiberis aetheroleum (Ingweröl)
Anwendung:
  • Aphrodisiakum*
  • Dyspeptische Beschwerden
    (Blähungen, Völlegefühl) [1]
  • Husten*
  • Karies-Prophylaxe [8]
  • Krebs, unterstützend, u.a. bei
    • Prostatakrebs [10]
    • Brustkrebs [11]
  • Lungenerkrankungen*
  • Magen- & Verdauungsstärkung*
  • Nervenstärkung*
  • Reisekrankheit (Kinetose) [1]
  • Rheumatische Beschwerden [5]
  • Übelkeit, auch unter
    Chemotherapie [6]
  • Unterleibsleiden
    (Regelschmerzen) [2]
  • Zahnschmerzen*
  • Appetitlosigkeit*
  • Bronchitis*
  • Dyspeptische Beschwerden
    (Blähungen, Völlegefühl)*
  • Grippe*
  • Husten*
  • Muskelkater*
  • Muskelschmerzen*
  • Rheumatische Beschwerden
  • Reisekrankheit (Kinetose)*
  • Verstopfung*
  • Zahnschmerzen*
Wirkung:
  • Antibakteriell [8]
  • Antimykotisch [7]
  • Antiviral**
  • Antirheumatisch**
  • Appetitanregend
    (stomachisch)**
  • Brechreizlindernd
    (antiemetisch) [1]
  • Blähungswidrig**
  • Cholesterolsekend**
  • Darmstärkend
    (↑ Tonus & Peristaltik) [1]
  • Entzündungshemmend
    (antiphlogistisch)**
  • Erwärmend**
  • Galletreibend (cholagog) [1]
  • Herzkräftigend
    (positiv inotrop) [1]
  • Krebszellhemmend [10] [11]
  • Reflektorische Anregung der
    Speichel- & Magensaft-Sekretion [1]
  • Schmerzlindernd (analgetisch)**
  • Zentral dämpfend
  • Antioxidativ [9]
  • Aphrodisisch**
  • Hustenstillend
    (expektorierend)**
  • Leberschützend
    (hepatoprotektiv) [9]
  • Schmerzlindernd
    (analgetisch)**
  • Tonisierend, sexuell**
  • Verdauungsfördernd**
  • Verlangsamt mutmaßlich Aktivität
    der Thrombozyten**
Inhaltsstoffe:
  • Äth. Öl
  • Scharfstoffe (Gingerol)
  • Bitterstoffe
  • Curcuminoide Phenolcarbonsäuren
  • Diterpenlactone
  • Monoterpene
  • Sesquiterpene, u.a.
    • Zingiberen
  • Monoterpenole, u.a.
    • Zingiberol
  • Sesquiterpenole
  • Monoterpen-Aldehyde
  • Aliphatische Aldehyde
  • Aliphatische Ketone...
Dosierung:
  • Tagesdosis 2 g Droge
  • Nicht festgesetzt
Gegen-
anzeigen:
  • Gallensteine
  • Schwangerschaftserbrechen
  • Blutgerinnungsstörung
  • Gleichzeitige Einnahme von ASS
  • Gleichzeitige Einnahme von Heparin
Neben-
wirkungen:
  • Bei empfindlichen Personen
    können nach Kontakt mit Ingwerpulver allergische Reaktionen
    auftreten.
  • Keine bekannt
Wechsel-
wirkungen:
  • Keine bekannt
  • Keine bekannt
Für Ingwer/ -zubereitungen wurde eine Wirkung wissenschaftlich bisher erwiesen gegen:
  • Candida albicans [7]
  • Candida krusei [7]
  • Streptococcus mutans [8]

* Volks- und Erfahrungsheilkunde
** Die Wirkung erschließt sich aus den Inhaltsstoffen der Pflanze.

Ayurvedische Eigenschaften 

Grundeigenschaften
  • Leicht und ölig (bei getrocknetem Ingwer)
  • Schwer, trocken und spitz (bei frischem Ingwer)
Geschmack
  • scharf
Energetische Wirkung
  • Erhitzend
Wirkung auf Doshas
  • V- P+ K-
  • Die Verdauungswirkung ist süß.

Beispiele für Präparate in denen Ingwer enthalten ist:

Phytotherapie
  • Zitona: Gegen Reise- und Seekrankheit
  • Galexier: Zur Anregung der Magen-Darm-Funktion

 Beispiele für eigene Zubereitungen

Tee oder Kaffee

Bild: © Kanea – Fotolia.com

Klassicher Ingwer-Tee (Grundrezept)

  • ½ TL (1g) frisch zerkleinerte Wurzel mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und 5 – 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen; abseihen und vor den Mahlzeiten je eine Tasse trinken.

Ingwer gegen Reiseübelkeit

  • 0,5 g getrocknete Pulverdroge in Form von Fertigarzneimitteln 30 Minuten vor Reisebeginn und nachfolgend alle 4 Stunden oder 2 g frisch gepulverte Droge mit etwas Flüssigkeit einnehmen

JG Appetitanregender Tee

Zutaten:Zubereitung:
  1. 1 EL der Mischung mit 250 ml heißem Wasser übergießen
  2. 5 Minuten ziehen lassen; abgießen
Einnahme
  • 3 x täglich vor dem Essen je eine Tasse trinken

Klassischer Ingwer-Gelbwurz-Tee zur Leber- und Nierenstärkung

Dieser Tee vereint die heilende Kraft von zwei starken Heilpflanzen: Ingwer und Gelbwurz (Kurkuma). Er wirkt entzündungshemmend, immunstärkend, wärmend, antiviral, antibakteriell und kräftigt alle inneren Organe und die Lymphe.

Zutaten:Zubereitung:
  1. Hafermilch in einen Topf geben und zum Kochen
    bringen
  2. Ingwer und Kurkuma in die kochende Hafermilch geben
  3. Topf vom Herd nehmen, Deckel auf den Topf geben
  4. Ansatz 10 Minuten ziehen lassen
  5. Honig dazugeben und unterrühren
  6. Ansatz durch ein feines Sieb filtern
Einnahme
  • 3 x täglich je eine Tasse trinken

 

[1] Erscheinungsdatum Bundesanzeiger: 5.5.1988., Heftnummer: 85., ATC-Code: A04AF.
Monographie BGA/BfArM (Kommission E)
buecher.heilpflanzen-welt.de/BGA-Kommission-E-Monographien/zingiberis-rhizoma-ingwerwurzelstock.htm

[2] Ingwerpulver scheint Schmerzen bei Frauen mit primärer Dysmenorrhö zu dämpfen. Darauf deutet eine Analyse von sieben kontrollierten Studien. Daily JW, Zhang X, Kim da S, Park S.: Efficacy of Ginger for Alleviating the Symptoms of Primary Dysmenorrhea: A Systematic Review and Meta-analysis of Randomized Clinical Trials.; Pain Med. 2015 Dec;16(12):2243-55. doi: 10.1111/pme.12853. Epub 2015 Jul 14. [PubMed]

[3] European Medicines Agency 2011: Assessment report on Zingiber officinale Roscoe, rhizoma.; Committee on Herbal Medicinal Products (HMPC)

[4] Frischer Ingwer-Extrakt induzierte tiefgehende zytotoxische Effekte auf amelanotisches Melanom. Cojocaru SI, Stan M, Stoian G, Dinischiotu A.: Effects of Zingiber officinale Rescoe fresh extrakt on amelanotic melanoma and normal skin fibroblast.; Rev Med Chir Soc Med Nat Iasi. 2015 Apr-Jun;119(2):592-6. [PubMed]

[5] Für Ingwer konnten deutliche Wirkung bei Rheumatoider Arthritis aufgezeichnet werden. Al-Nahain A, Jahan R, Rahmatullah M.: Zingiber officinale: A Potential Plant against Rheumatoid Arthritis.; Arthritis. 2014; 2014: 159089. 6. [PMC free article]

[6] Die täglichen Gabe von 0,5 g-1,0 g Ingwer konnte bei Patienten unter Chemotherapie die Schwere der durch die Chemo hervorgerufenen Übelkeit deutlich zu verbessern. Julie L. Ryanet al: Ginger (Zingiber officinale) reduces acute chemotherapy-induced nausea: A URCC CCOP study of 576 patients.; Support Care Cancer. 2012 Jul;20(7):1479-89. doi: 10.1007/s00520-011-1236-3. Epub 2011 Aug 5. 6. [PMC free article] [PubMed]

[7] Aghazadeh M, Zahedi Bialvaei A, Aghazadeh M, Kabiri F, Saliani N, Yousefi M, Eslami H, Samadi Kafil H.: Survey of the Antibiofilm and Antimicrobial Effects of Zingiber officinale (in Vitro Study).; Jundishapur J Microbiol. 2016 Feb 7;9(2):e30167. doi: 10.5812/jjm.30167. eCollection 2016. [PubMed]

[8] In vitro- und in vivo-Aktivität konnte für Ingwer eine Wirkung gegen das Zahnkaries verursachende Bakterium S. mutans aufgezeichnet werden. Sadaf Hasan, Mohd Danishuddin and Asad U Khan: Inhibitory effect of zingiber officinale towards Streptococcus mutans virulence and caries development: in vitro and in vivo studies.; [BMC Microbiology 2015]

[9] In dieser Studie konnte an Fettleber gezeigt werden, dass Ingweröl leberschützende und antioxidative Eigenschaften hat. Nwozo SO, Osunmadewa DA, Oyinloye BE.: Anti-fatty liver effects of oils from Zingiber officinale and Curcuma longa on ethanol-induced fatty liver in rats.; J Integr Med. 2014 Jan;12(1):59-65. doi: 10.1016/S2095-4964(14)60006-6. [PubMed]

[10] Für Ingwer-Extrakt konnten signifikant wachstumshemmende Effekte bei Prostatakrebs aufgezeichnet werden. Karna P. et al: Benefits of whole ginger extract in prostate cancer.; Br J Nutr. 2012 Feb;107(4):473-84. doi: 10.1017/S0007114511003308. Epub 2011 Aug 18. [PubMed]

[11] Für Ingwer-Extrakt konnte antiproliferative Aktivität bei Brustkrebszellen nachgewiesen werden. Elkady AI, Abuzinadah OA, Baeshen NA, Rahmy TR.: Differential control of growth, apoptotic activity, and gene expression in human breast cancer cells by extracts derived from medicinal herbs Zingiber officinale.; J Biomed Biotechnol. 2012;2012:614356. doi: 10.1155/2012/614356. Epub 2012 Aug 26. [PubMed]

 

Recherche-Quellen:

  • Hiller, Karl; Metzig, Matthias F.: Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen, Zweite Band, Spektrum Akademischer Verlag; Heidelberg 2003
  • H.-H. Rhyner, B. Frohn: Heilpflanzen im Ayurveda, AT Verlag, Baden und München 2006
  • Hänsel, R.; Sticher, O.: Pharmakognosie – Phytopharmazie, 8. Auflage Springer Medizin Verlag Heidelberg 2007
  • Zimmermann, Eliane: Aromatherapie für Pflege- und Heilberufe“, 3. überarbeitete Auflage, Sonntag Verlag, Stuttgart 2006
  • Steflitsch, Michaela; Steflitsch, Wolfgang: Aromatherapie – Wissenschaft – Klinik – Praxis, Springer-Verlag Wien 2007

Internetseiten:

  • www.henriettes-herb.com/eclectic/madaus/zingiber.html
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Ingwer
  • www.awl.ch/heilpflanzen/zingiber/ingwer.htm

 

Anja Alijah Flick (Heilpraktikerin)

Atlaspraxis Flick – Blankeneser Landstr. 19 – 22587 Hamburg – Tel. 040 866488780 

 

Print Friendly, PDF & Email
Administration