Klatschmohn (Papaver rhoeas)

Klatschmohn NEU DSC_0013

Denkt man an ein Kornfeld, gehört Klatschmohn irgendwie dazu, um das Bild abzurunden. Tatsächlich begleitet diese Pflanze die Wege des Menschen, seit er begann sesshaft zu werden und Getreide anzubauen. Den alten Ägyptern schien er wichtig genug, um als Grabbeigabe die Ewigkeit zu begleiten. Auch wenn für das alte Ägypten ein Nachweis zu Heilzwecken fehlt, wird Klatschmohn in anderen alten Quellen als Heilmittel erwähnt. Im Orient wurde er u.a. gegen Husten eingesetzt. Auch im Okzident fanden die blutroten Blüten Einsatz gegen Husten. Der modernen Medizin reichen die Wirkungen allerdings nicht. Aus diesem Grund finden sich kaum moderne Quellen, in denen die Heilanwendung von Klatschmohn festgehalten wird. Ein Grund mehr diese Pflanze in unser Lexikon aufzunehmen…

Synonyme:
  • Feldmohn, Feldrose, Feuerblume, Feuermohn, Klapprose, Klatschrose, Kornrose, Blutblume
Englischer Pflanzenname:
  • Corn poppy
Pflanzenfamilie:
  • Mohngewächse (Papaveraceae)
Bezeichnung des
Arzneimittels:
  • Rhoeados flos (Klatschmohnblüten)
  • (Synonyme: Flores Papaveris, Flores Papaveris rhoeados, Flores Papaveris eriratici, Flores Papaveris rubri, Flores Papaveris silvestris, Flores rhoeados, Flos rhoeados, Papaver rhoeados flos, Petala rhoeados, Rhoeados petalum)
    Erstaunlich, dass es für eine Pflanze ohne Positiv-Monographie mehr als 10 Drogenbezeichnungen gibt!
Anwendung:
  • Beschwerden im Bereich der Atemwege*
  • Heiserkeit bei Kindern*
  • Husten bei kleinen Kindern*
  • Schlafstörungen*
  • Schmerzen*
  • Unruhe bei Kindern*
Wirkung:
  • Antioxidativ [1]
  • Hustenlindernd**
  • Sedativ, mild (beruhigend) [2]
  • Schlaffördernd**
  • Schmerzlindernd (analgetisch)**
Inhaltsstoffe:
  • Alkaloide (0,11 - 0,12 %) mit Rhoeadin (ca. 0,06 %)
  • Schleimstoffe
  • Anthocyanglykoside (Hauptaglykon Cyanidin, Hauptvertreter Mecocyanin = Cyanidin-3-sophorosid)
Dosierung:
  • Keine genormten Angaben vorhanden
Gegenanzeigen:
  • Keine bekannt
Nebenwirkungen:
  • Keine bekannt
Wechselwirkungen:
  • Keine bekannt

* Volks- und Erfahrungsheilkunde
** Die Wirkung erschließt sich aus den Inhaltsstoffen der Pflanze.

Beispiele für Präparate, in denen Klatschmohn vorkommt:

Phytotherapie:Da Klatschmohn keine positive Monographie der Kommission E erhalten hat, ist er in Deutschland lt. Gesetz als Lebensmittel und nicht als Medizin eingestuft. Präparate, die Klatschmohn enthalten sind daher getrennt von oben genannten Anwendungsgebieten zu betrachten!):

Klatschmohn selber sammeln: 

Standorte:
  • Ackerunkraut auf Getreideäckern
  • Schuttplätze
  • Wegränder
  • Sammelzeit:
  • Mai bis Juni
  • Sammelgut:
  • Blütenblätter
  • Beispiele für eigene Zubereitungen:

    Klassischer Mohnblüten-Tee zur Schleimlösung und bei Bronchialkatarrh

    • 2 EL Droge mit 200 ml kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten bedeckt ziehen lassen; absieben und 2 – 3 x tgl. je eine Tasse trinken; ggf. mit Honig süßen
    Flüssige Medizin in einer Flasche

    Bild: © Markus Mainka – Fotolia.com

    Mohnblüten-Sirup gegen Husten und Heiserkeit 

    Zutaten:Zubereitung:
    1. Mohnblüten klein schneiden
    2. Mohnblüten, Kubeben-Pfeffer & Zitronensäure in das Wasser geben
    3. 4 Stunden unter gel. Umrühren bei ca. 35 °C auf dem Herd lassen
    4. Nach Ablauf der Zeit vom Herd nehmen & auspressen
    5. Sud erneut auf den Herd stellen und zum sieden bringen
    6. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen
    7. Soweit mit Wasser auffüllen, dass man auf 500 ml Sud kommt
    8. Zucker zugeben
    9. Sud im Wasserbad auf Temperaturen zwischen 70 - 80 °C bringen
    10. 1,5 Stunden die Temperatur halten (Zucker wandelt sich dabei in Invertzucker um und wird dickflüssig)
    11. Fertigen Sirup in ein dunkles Gefäß abfüllen, gut verschließen und kühl lagern

    Einnahme: 3 x täglich je 1 TL

    Badeöl

    Bild: © HLPhoto – Fotolia.com

    Mohnblütenöl

    Klatschmohn kann helfen, den Bezug zur eigenen Seele herzustellen und unsere Gefühle mit dem körperlichen Zustand in Einklang zu bringen. Wenn man geneigt ist mit Verspannungen, innerer Härte und Aggression auf äußere Umstände zu reagieren, regt Klatschmohn die Kommunikation zwischen Körper und Seele an und lässt uns zu unserer eigener Herzschwärme zurückfinden. Das bringt uns in unsere innere Ruhe.

    Diese Seelenwirkung von Klatschmohn und seine eher leisen Töne beschäftigten auch den Mystiker Jacob Lorber. In seinem 1851 erschienen Buch “Die Heilkraft des Sonnenlichtes”, findet man Klatschmohn als Zutat von Mohnblütenöl. Dabei handelt es ich um einem Auszug von Klatschmohnblüten in Olivenöl, der durch die 2-4 wöchtige intensive und direkte Besonnung Lichtquanten (Photonen) speichert. Hier das Rezept

     

    [1] SN, Karakaya S: Radical scavenging and iron-chelating activities of some greens used as traditional dishes in Mediterranean diet.; Int J Food Sci Nutr. 2004 Feb;55(1):67-74. [PubMed]

    [2] Für einen Ethanol-Wasser-Extrakt von Papaver-Rhoe-Blütenblättern wurde in der Studie eine sedierende Wirkung nachgewiesen. Soulimani R, Younos C, Jarmouni-Idrissi S, Bousta D, Khallouki F, Laila A: Behavioral and pharmaco-toxicological study of Papaver rhoeas L. in mice.; J Ethnopharmacol. 2001 Mar 3;74(3):265-74. [PubMed]

    Recherche-Quellen:

    • Hiller, Karl; Metzig, Matthias F.: Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen, Zweiter Band, Spektrum Akademischer Verlag; Heidelberg 2003
    • Hänsel, R.; Sticher, O.: Pharmakognosie – Phytopharmazie, 8. Auflage Springer Medizin Verlag Heidelberg 2007

    Internetseiten:

    • buecher.heilpflanzen-welt.de/BGA-Kommission-E-Monographien/rhoeados-flos-klatschmohnblueten.htm
    • https://de.wikipedia.org/wiki/Klatschmohn

     

    Anja Alijah Flick (Heilpraktikerin)

    Atlaspraxis Flick – Blankeneser Landstr. 19 – 22587 Hamburg – Tel. 040 866488780 

    Print Friendly, PDF & Email
    Administration