Heilpflanzen-Kurzportrait

Neem: „Der Krankheitserleichterer“

Neem leaves-Herbal medcine
Bild: © FocalPoint / Fotolia

Der Neembaum stammt ursprünglich aus Indien und wurde bereits vor über 3.000 Jahren in vedischen Schriften als Nimba (der Krankheitserleichterer) erwähnt. Seine Heilkraft war so begehrt, dass man den Baum heute in fast allen tropischen und subtropischen Gegenden der Erde findet. Nicht ohne Grund, denn die Liste seiner Einsatzgebiete ist erstaunlich lang. Von Arthritis, über Fußpilz , bis hin zu Krebs,  Malaria oder Übersäuerung – Neem ist ein echter Allrounder! Auch gegen Läuse und Hausstaubmilben ist Neem sehr wirksam. Mischt man ein paar Tropfen Neemextrakt in sein Shampoo oder Duschgel wirkt der Geruch auf Kopfläuse äußerst abstoßend. Regelmäßig verwendet wird man so für Parasiten ein ungenießbarer Wirt. Neuste wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass viele Heilkräfte des Neembaum darauf warten aus dem Dornröschenschlaf erweckt zu werden.

Ausführliche Infos zu Heilwirkung, Inhaltsstoffen, Rezepte und vieles mehr finden sich in unserem Heilpflanzen-Lexikon unter Stichpunkt Neem!

Neembaum Konzentrat

WERBUNG
KlinSiMag® Matrix-Regenerat
Gewürznelken-Salbe
Print Friendly, PDF & Email