Nanotechnologie – Nun doch gefährlich!?

Veröffentlicht Veröffentlicht in Naturheilkunde
Nano
Bild: © G. Flick

Der nationale Forschungsrat der USA hat bestätigt, dass von Nanotechnologie-Produkten doch eine potentielle Gefahr ausgeht. Diese sei sogar größer als bisher angenommen. Jährlich werden allein in den USA Nanotechnologie-Produkte im Wert von 230 Mio US-Dollar verkauft. Jetzt stellt die US-Regierung jährlich 123,5 Mio US-Dollar bereit, um die potentielle Gefahr der Nanoprodukte untersuchen zu lassen.

Jod gegen Brustkrebs?

Veröffentlicht Veröffentlicht in Naturheilkunde
Illustration of cells in blue
© Jezper – Fotolia.com

Das Element Jod ist für Arbeit unserer Schilddrüse, das Zellwachstum und den Energiestoffwechsel unerlässlich. In Studien hat sich nun gezeigt, dass Jodmangel zu Vorstufen von Brustkrebs führen kann. Außerdem scheint Jodmangel das Brustkrebsrisiko und die Häufigkeit von Neuerkrankungen zu erhöhen. Es schein so, als ob Jod die Vermehrung der Krebszellen verhindern und den programmierten Zelltod der Krebszellen beschleunigen kann.

Wichtig ist allerdings, dass es sich um natürliches Jod handelt, welches z.B. mit Fisch oder Salicorna aufgenommen wird.

In der alternativen Krebstherapie (z.B. nach Max Gerson) spielt Jod schon länger eine Rolle. Nun hat die moderne Wissenschaft erneut einen Beweis für die Berechtigung der Natur- und Erfahrungsheilkunde erbracht.

Chi-Cafe – Gesunder basischer Kaffeegenuss

Veröffentlicht Veröffentlicht in Naturheilkunde
A cup of coffee with a splash of drops and coffee beans.
Bild: © red2000 – Fotolia.com

Chi-Cafe®: Eine gesunde, basische und trendige Art Kaffee zu genießen.  Chi-Cafe balance besteht aus der harmonischen Komposition von löslichem Kaffee, natürlichen präbiotischen Akazienfaser-Ballaststoffen, Magnesium, Calcium sowie Antioxidantien aus grünem Kaffee, Guarana, Granatapfel, Ginseng und Kakao.

Machen Sie aus einer Ihrer stärksten Gewohnheiten einen Weg der Mitte, auf dem sich Genuss und Gesundheit vereinen.

Chi-Cafe kann man normal genießen oder mal anders. Hier ein paar Anregungen … (mehr …)

Erfahrungsheilkunde: Der „4-Diebe-Essig“

Veröffentlicht Veröffentlicht in Naturheilkunde
Rosmarinöl und Tymian-Zitronen Essig
Bild: © jh Fotografie – Fotolia.com

Europa wurde über viele Jahrhunderte immer wieder von der Pest heimgesucht. Der letzte Ausbruch begann 1720 im französischem Marseille. Eine Legende berichtet, dass 4 Diebe die vielen Pesttoten ausraubten, ohne sich anzustecken. Als man der Diebe habhaft wurde, versprach man ihnen die Freiheit. Als Gegenleistung mussten sie aber das Geheimnis ihrer Immunität preisgeben. Sie erzählten, dass sie Tücher mit einem speziellen Essig tränkten und diese als Schutz vor Mund und Nase trugen. Das Rezept blieb erhalten und wurde als „4-Diebe-Essig“ bekannt.

(mehr …)

Kleine Hilfe bei Heißhunger auf Süßes

Veröffentlicht Veröffentlicht in Naturheilkunde
mousse au chocolat
Foto: © M.studio – Fotolia.com 

In der Praxis hören wir es immer wieder – die Patienten würden sich gern gesünder ernähren, aber Heißhunger-Attacken boykottieren dann all die guten Vorsätze.

Die Ursachen für solche Heißhunger-Anfälle können körperlich und psychisch/ seelisch verankert sein. Oft spielt unser aus dem Rhythmus geratener Alltag mit all seinen Herausforderungen eine Rolle.  Aber auch latente Fehlernährung, mangelnde Ruhephasen, Belastungen mit Stoffwechselschlacken und Umweltgiften oder Reizüberflutung sind Einflussfaktoren.

Im folgenden eine kleine Hilfestellung, wie man einen Anfang aus diesem ungesunden Kreislauf findet. (mehr …)

Edelkastanie – Kleine Hilfe, um unsere Zellen gesund zu programmieren

Veröffentlicht Veröffentlicht in Naturheilkunde
Esskastanien
Bild: © Christian Jung – Fotolia.com

In den ersten Lebensmonaten wird das Zellgedächtnis des Menschen geprägt. Alles, was der Mensch in dieser Zeit mit der Nahrung aufnimmt, wird energetisch gespeichert. Das zeigt, wie wichtig es ist, Kinder auf gesunde, lebendige, frische und vitalstoffreiche Kost zu prägen. Ist das Zellgedächtnis auf echte LEBENSmittel geprägt, können Eltern locker lassen, wenn das Kind später einmal „ungesunde Jahre“ durchlebt. Auf gesunde Kost geprägte Menschen finden immer wieder und meist von ganz allein zu echter und natürlicher Nahrung zurück.

(mehr …)