Naturheilkunde

Heilrezept: Bluthochdruck-Notfall-Öl

Herz
Bild: © G. Flick

Herz-Kreislauf-Erkrankungen stellen in Deutschland mit ca. 43 % (Stand 2007) die häufigste Todesursache dar. Einer der führenden Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist Bluthochdruck, unter welchem in Deutschland etwa jeder zweiten Erwachsenen leidet.

Bluthochdruck sollte in jedem Fall behandelt werden, da die Gefahr von Folgeschäden, wie etwa Schlaganfall, Herzinfarkt, Herzschwäche, Nierenschädigung oder Minderung des Sehvermögens drohen. ABER: Auch wenn der Bluthochdruck bereits behandelt wird, kann es vorkommen, dass die Werte plötzlich ansteigen und ein Blutdruck von über 220/120 mmHg vorliegt. Treten dabei Beschwerden auf (z. B. Schmerzen im Brustkorb, Atemnot oder verschwommenes Sehen), kann es sich um einen Bluthochdrucknotfall handeln, bei dem sofort ein Notarzt alamiert werden sollte, da es sonst zu Herzinfakt oder Schlaganfall kommen kann. Bis zum Eintreffen des Notarztes kann mit dem folgenden Bluthochdruck-Notfall-Öl gearbeitet werden.

Ist der plötzliche Anstieg des Blutdrucks nur mit geringfügigen Missempfindungen verbunden, liegt meist eine sogenannte Bluthochdruckkrise vor. Auch hier lässt sich das Bluthochdruck-Notfall-Öl sinnvoll einsetzen. Diese Mischung gehört eigentlich in jede mit natürlichen Heilmitteln bestückte Hausapotheke.

Zutaten:
  • 10 ml Jojoba-Wachs
  • 3 Tropfen Narde
  • 3 Tropfen Ylang-Ylang
  • 3 Tropfen Lavendel fein
  • 1 Tropfen Neroli (Orangenblüte)
Zubereitung:
  • Die ätherischen Öle in das Jojobaöl geben
    und kräftig verschütteln; Mischung in einer
    dunklen Flasche verschlossen aufbewahren.
Anwendung:

  • Bei Bedarf 3 x tgl. je 3 - 5 Tropfen der
    Mischung einnehmen und am Puls verreiben.

Die Notfallmischung lässt sich in einem kleine Fläschchen gut in der Handtasche verstauen, so dass man sie für den Fall der Fälle immer dabei hat

Ein ebenfalls sehr gut wirkendes Mittel bei plötzlichem Bluthochdruck ist Natron (Natrium bicarbonat). Als Notfallmittel eingesetzt kann es innerhalb weniger Minuten Erleichterung bringen, weil die akute Säurelast, welche bei solchen Notfällen oft eine Rolle spielt, sofort abgepuffert wird.
Dazu 1 gehäufter Teelöffel auf ½ Glas Wasser geben und sofort trinken. Es gibt sehr gute Erfahrungen mit diesem preiswerten und in jeder Drogerie erhältlichem Mittel. In vielen Erfahrungsberichten wird deutlich, dass selbst Lähmungserscheinungen bei einem eingetretenen Schlaganfall besser rückgängig gemacht werden können, wenn dem Betroffenen sofort Natron gegeben wurde.

Narde bio* 5 ml


WERBUNG
Natur-Natron
Evangelische Salbe

Print Friendly, PDF & Email