Naturheilkunde

Heilrezept: Tausendgüldenkraut-Wein

Bild: © purplebird / Fotolia

Ein kleiner Geheimtipp für die Kräuterhexen ist das rosa blühende Tausendgüldenkraut. Es weckt mit seiner Bitterkraft die Lebensgeister, bringt Ordnung in die Zellen und tonisiert auch den schlaffsten Bauch. Eine alte Volksweisheit sagt: „Bitter macht das Herz froh“. Wohl deshalb ist Tausendgüldenkraut fester Bestandteil von Lebenselexieren, Schwedenbitter und Theriak. Darüber hinaus wirkt Tausendgüldenkraut stark antioxidativ, leberschützend, entzündungshemmend und fiebersenkend.
Jetzt ist genau die richtige Zeit, um einen kleinen Vorrat Tausendgüldenkraut-Wein herzustellen. Hier das Rezept:

Zutaten:Anwendung:
  • Täglich ein Likörgläschen des „Arzneiweines“ vor dem Essen trinken
Zubereitung:
  1. Orangen mit der Schale in kleine Stücke schneiden
  2. Kardamom im Mörser anstoßen
  3. Kleingeschnittene Orangen, Kamille und Tausendgüldenkraut in eine ausreichend großes Glas geben
  4. Den Weißwein darüber gießen, bis die Zutaten ausreichend bedeckt sind
  5. Ansatz 10 Tage lang stehen lassen und regelmäßig schütteln bzw. umrühren
  6. Nach 10 Tagen den Wein absieben
  7. Wein in einer dunklen Flasche im Kühlschrank aufbewahren

Einsatz bei:

  • Altersmagen
  • Appetitlosigkeit
  • Dyspeptische Beschwerden
  • Fieber
  • Magengeschwüre
  • Magersucht (Anorexia nervosa)
  • Nervöse Erschöpfung
  • Verdauungsschwäche mit chronischen Hautleiden

Anja Alijah Flick (Heilpraktikerin)

Atlaspraxis Flick – Blankeneser Landstr. 19 – 22587 Hamburg – Tel. 040 866488780 

Sonnenhell-Urtrinktur Tausend-güldenkraut

WERBUNG
Sonnenhell-Urtrinktur Schöllkraut
Chi-Cafe balance
Print Friendly, PDF & Email