Vom Johanniskraut zum Rotöl

Veröffentlicht Veröffentlicht in Naturheilkunde
Oil
Bild: © lidomo – Fotolia.com

Um Rotöl selbst herzustellen, braucht man frische Johanniskraut-Blüten. Diese sollten bei Sonnenschein und um den 24.06. gepflückt werden. Zu dieser Zeit steht das Johanniskraut meist in voller Blüte. Daher hat es auch seinen Namen, denn der 24.06. (Johannistag) ist der Geburtstag Johannes des Täufers.

Dieser Tag steht auch in enger Verbindung zur am 21. Juni stattfindenden Sommersonnenwende. Die Johannisnacht ist die Nacht auf den Johannistag, vom 23. auf den 24. Juni.

Hier eine Anleitung, um Rotöl selbst herzustellen… (mehr …)

Innerer Reichtum

Veröffentlicht Veröffentlicht in Weise Worte
Happy kid playing with toy airplane
Bild: © Sunny studio – Fotolia.com

Ein weiser Mann hatte den Rand seines Dorfes erreicht und ließ sich unter einem Baum nieder, um dort die Nacht zu verbringen, als ein Dorfbewohner angerannt kam und sagte: „Der Stein! Der Stein! Gib mir den kostbaren Stein!“

„Welchen Stein?“ fragte der weise Mann.
„Letzte Nacht erschien mir Gott Shiwa im Traum“, sagte der Dörfler, „und sagte mir, ich würde bei Einbruch der Dunkelheit am Dorfrand einen weisen Mann finden, der mir einen kostbaren Stein geben würde, so dass ich für immer reich wäre.“
Der weise Mann durchwühlte seinen Sack und zog einen Stein heraus.
„Wahrscheinlich meinte er diesen hier“, sagte der Weise, als er dem Dörfler den Stein gab. „Ich fand ihn vor einigen Tagen auf einem Waldweg. Du kannst ihn natürlich haben.“
Staunend betrachtete der Mann den Stein. Es war ein Diamant und sogar ziemlich groß. Er nahm den Diamanten und ging weg. Die ganze Nacht wälzte er sich im Bett und konnte nicht schlafen.

Am nächsten Tag weckte er den weisen Mann bei Anbruch der Dämmerung und sagte: „Gib mir den Reichtum, der es dir ermöglicht, diesen Diamanten so leichten Herzens wegzugeben.“

Salz: Natürlich…Heilsam!

Veröffentlicht Veröffentlicht in Naturheilkunde
Wellness - Salz
Bild: © Pixelot – Fotolia.com

Salz: Dieser Stoff begleitet seit Jahrtausenden die Wege der Menschheit. Er war eines der ersten Handelsgüter, eines der ersten Heilmittel und sicher einer der ersten Gründe Kriege zu führen.

Dafür gibt es wichtige Gründe. Als sich das Leben aus dem Urmeer an Land bewegte, waren und sind Zellen an einen bestimmten Salzgehalt gebunden. Untersuchungen haben gezeigt, dass der Salzgehalt des Urmeeres bei 0.9% lag. Diesen Salzgehalt haben auch viele unserer Körperflüssigkeiten – dewegen wird im Krankenhaus bei Austrocknung nicht Wasser intravenös gegeben, sondern 0.9%ige (isotone) Kochsalzlösung.

Um den Salzgehalt im Körper konstant halten zu können und den Verlust durch Harn und Schweiß auszugleichen, müssen wir täglich etwa 3g Salz zu uns nehmen.

Bei den natürlich vorkommenden Salzen unterscheidet man zwischen Meersalz und Steinsalz. Hier eine Übersicht über die verschiedenen Salze: (mehr …)

Sonne ist gegen Krebs wirksam

Veröffentlicht Veröffentlicht in Naturheilkunde
Sonne_Kategorie
Bild: © vector_master – Fotolia.com

 

Ausreichende Vitamin D3-Versorgung kann Krebsrisiken um 30 Prozent senken

Schon länger ist bekannt, dass unsere moderne Lebensweise bei vielen Menschen zu einem Defizit an Vitamin D3 führt. Diese Vitamin kann normalerweise vom Körper selber erzeugt werden, WENN man sich genügend Sonnenlicht auf der Haut gönnt.

Leider halten sich die meisten von uns aber inzwischen zu oft von der Sonne fern. Kinder spielen zu wenig an der frischen Luft, Erwachsene kommen zu spät aus dem Büro… (mehr …)

Ganz bei der Sache sein

Veröffentlicht Veröffentlicht in Weise Worte
Beautiful child picks flowers
Bild: © Sunny studio – Fotolia.com

Die Uhren unserer Zeit scheinen immer schneller zu ticken. Der tägliche Input lässt sich kaum noch verarbeiten. Diese Reizüberflutung führt leider oft dazu, dass wir immer weniger in Kontakt mit uns selbst sind. Unsere Fähigkeit im Augenblick zu verweilen ohne gedanklich abzuschweifen scheint in der permanenten Berieselung verloren zu gehen.

Zeit sich wieder darauf zu besinnen ganz bei EINER Sache zu sein und mit ihr eins werden zu können… (mehr …)

Nicht Bewerten

Veröffentlicht Veröffentlicht in Weise Worte
Bigfish
Bild: © Bernd Ege – Fotolia.com

Am Strand des Meeres wohnten drei alte Mönche. Sie waren so weise und fromm, dass jeden Tag ein kleines Wunder für sie geschah. Wenn sie nämlich morgens ihre Andacht verrichtet hatten und zum Bade gingen, hängten sie ihre Mäntel in den Wind. Und die Mäntel blieben im Wind schweben, bis die Mönche wiederkamen, um sie zu holen….

(mehr …)

Erkenntnis

Veröffentlicht Veröffentlicht in Weise Worte
Circle grey striped stones
Bild: © camellias – Fotolia.com

Ich habe gut und böse gekannt,
Sünde und Tugend, Recht und Unrecht;
ich habe gerichtet und bin gerichtet worden;
ich bin durch Geburt und Tod gegangen,
Freude und Leid, Himmel und Hölle
und am Ende erkannte ich,
dass ich in allem bin
und alles in mir ist.

Hazrat Inajat Kahn