Verdacht: ACE-Hemmer begünstigen SARS-CoV-2-Infektion ungünstig

Veröffentlicht Veröffentlicht in Schon gewusst...
© wladimir1804/ Adobe Stock

Die Suche danach, was den Verlauf der Coronavirus-Pandemie beeinflusst läuft auf Hochtouren. Fest steht, dass besonders Menschen mit Vorerkrankungen wie Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Asthma und Diabetes als besonders gefährdet gelten. Nun steht der Verdacht im Raum, das die Einnahme von ACE-Hemmern eine Infektion ungünstig beeinflusst! 

(mehr …)

Angst ist ein schlechter Heiler!

Veröffentlicht Veröffentlicht in Weise Worte

Einst saß ein alter, weiser Mann unter einem Baum, als der Seuchengott des Weges kam. Der Weise fragte ihn: „Wohin gehst Du?“ Und der Seuchengott antwortete ihm: „Ich gehe in die Stadt und werde dort hundert Menschen töten.“ Auf seiner Rückreise kam der Seuchengott wieder bei dem Weisen vorbei. Der Weise sprach zu ihm: „Du sagtest mir, dass Du hundert Menschen töten wolltest. Reisende aber haben mir berichtet, es wären zehntausend gestorben.“ Der Seuchengott aber sprach: „Ich tötete nur hundert. Die anderen hat die eigene Angst umgebracht.“

(Aus dem Zen-Buddhismus)

(mehr …)

Hilfe bei Fersensporn

Veröffentlicht Veröffentlicht in Naturheilkunde

Der menschliche Fuß ist ein hochkomplexes Wunderwerk. Er besteht aus mehr als 50 Knochen, 60 Muskeln, über 20 Gelenken und 300 Bändern und Sehnen. Füße spielen eine tragende Rolle für den gesamten Bewegungsapparat. Doch werden sie ständig überlastet, können wiederholt Risse und chronische Entzündungen am Ansatz der Achillessehne oder an der Sehnenplatte der Fußsohle entstehen (Plantarfaszitis) entstehen. Manchmal antwortet der Körper mit einer vermehrten Kalkablagerung auf die Fehlbelastung. Es kommt zur Bildung eines knöcherner Sporn am Fersenbein, dem so genannte Fersensporn.

Für Betroffene ist dieser Fersensporn eine recht schmerzliche Erfahrung – als ob man in einen Nagel getreten wäre. Oft haben die Betroffenen den Fuß zuvor längere Zeit durch Stehen, Gehen oder Laufen belastet und anschließend eine Ruhephase eingelegt. Im typischen Fall schmerzen besonders die ersten Schritte am Morgen, nach dem Aufstehen aus dem Bett.

(mehr …)