Heilsame Küchenkräuter-Säfte

Jus d'herbe

Bild: © Sven / Fotolia

Was kann es in der gesunden Küche Schöneres geben, als frische Kräuter?! Die meisten kennen Küchenkräuter vor allem zum Würzen, als Kräutertee oder Heiltinktur. Doch aus ihnen lassen sich auch frische heilsame Säfte zubereiten. Alles was man braucht ist ein Mixer und ein wenig Experimentierfreude! Wir zeigen wie es geht und welche Wirkung die wichtigsten Küchenkräuter haben. So lassen sich im Handumdrehen wirksame Säfte gegen Migräne, Verdauungsbeschwerden und Schwindel bis hin zu Rheuma und Erschöpfung zaubern.

So gehts…

Zutaten:
  • 1 -2 Handvoll Kräuter
  • 250 ml Wasser
  • 250 ml Apfelsaft
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung:
  1. Kräuter kurz abwaschen und grob zerkleinern
  2. Zusammen mit dem Wasser in einen Mixer gegeben
  3. Zitronensaft beifügen
  4. Auf höchster Stufe mixen, bis die Kräuter
    gut zerkleinert sind
  5. Kräuter-Mix ggf. durch ein Sieb gegen und
    grobe Bestandteile herausfiltern
  6. Apfelsaft und Kräuter-Mix mischen

Hier die Wirkung und Einsatzgebiete für 11 wichtige Küchenkräuter:

Pflanze:Hilft bei:Heilwirkung:
Bärlauch

Bild: © silencefoto / Fotolia

  • Arteriosklerose
  • Ausleitungs- und Entgiftungsmittel
  • Bluthochdruck
  • Gärungsdyspepsien
  • Magen-Darmstörungen
  • Schwermetall-Ausleitung
  • Verdauungsförderung
  • Aggregationshemmend
  • Antimikrobiell
  • Antioxidativ
  • Cholesterinsenkend
  • Fibrinolytisch
  • Herzschützend (kardioprotektiv)
  • Lipidsenkend
  • Schwermetall-bindend
Basilikum
  • Appetitlosigkeit
  • Depressionen!
  • Diuretikum
  • Laktagogum (Anregung der Milchbildung in der Stillzeit)
  • Migräne
  • Rachen-Entzündungen zum Gurgeln
  • Schlaflosigkeit
  • Verdauungsbeschwerden
  • Weißfluss
  • Antibakteriell, leicht
  • Antiviral
  • Appetitanregend (stomachisch)
  • Entzündungshemmend (antiphlogistisch)
  • Verdauungsfördernd
Dill (Kraut)
Umbrellas of fennel

Bild: © M. Pavlenko / Fotolia

  • Appetitlosigkeit
  • Beruhigung
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Appetitanregend (stomachisch)
  • Anregend auf Magensaftsekretion
  • Bakteriostatisch
  • Beruhigend (sedierend)
  • Blähungstreibend (karminativ)
  • Krampflösend (spasmolytisch) an der Muskulatur des Magen-Darm-Traktes
Dost (Oregano)

Bild: © womue / Fotolia

  • Appetitlosigkeit
  • Atemwegserkrankungen
  • Förderung der Gallenproduktion
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Rheumatische Erkrankungen

  • Appetitanregend (stomachisch)
  • Antimikrobiell
  • Blähungstreibend (karminativ)
  • Gallenfluß fördernd (choleretisch)
  • Harntreibend (Diuretisch)
  • Krampflösend (spasmolytisch)
  • Schweißtreibend (diaphoretisch)
Majoran
Marjoram isolated on white background

Bild: © Elena Schweitzer / Fotolia

  • Appetitlosigkeit
  • Depressionen
  • Gebärmuttersenkung
  • Krampfhusten
  • Migräne
  • Verdauungsbeschwerden
  • Appetitanregend (stomachisch)
  • Antimikrobiell
  • Antioxidativ
  • Beruhigend, mild (sedativ)
  • Entzündungshemmend (antiphlogistisch)
  • Tonisierend, mild
  • Verdauungsfördernd
MelisseMelisse WASSERZEICHEN_0101
  • Einschlafstörungen, nervös bedingte
  • Herzbeschwerden, nervöse
  • Lippenherpes
  • Magen-Darm-Beschwerden, funktionelle
  • Übererregbarkeit, vegetative
  • Antiviral (u.a. Herpes simplex)
  • Blähungstreibend (karminativ)
  • Beruhigend (sedativ)
  • Krampflösend (sasmolytisch)
PetersiliePetersilie WASSERZEICHEN 40
  • Harnwegsbeschwerden (Durchspülung)
  • Menstruationsbeschwerden
  • Nierengrieß (Durchspülungstherapie)
  • Harntreibend (diuretisch)
  • Menstruationsfördernd (emmenagog)
  • Verdauungsanregend
Pimpinelle
Kleiner Wiesenknopf (Sanguisorba minor)

Bild: © Joachim Opelka / Fotolia

  • Blutungen
  • Darmentzündung
  • Durchfall
  • Wunden
  • Blutreinigend
  • Blutungsstillend (hämostyptisch)
  • Tonisierend
  • Zusammenziehend (adstringierend)
Rosmarin
  • Bluthochdruck
  • Erschöpfung
  • Gedächtnisschwäche
  • Gliederschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Kreislaufbeschwerden
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Migräne
  • Rheuma
  • Schwindel
  • Antimikrobiell, schwach
  • Antiviral
  • Galletreibend (Cholekinetisch & Choleretisch)
  • Herzstärkend (positiv inotrop)
  • Krampflösend (spasmolytisch)
  • Leberprotektiv
  • Stimulierend (innerlich)
  • Tumorhemmend
Salbei
  • Abstillen (Salbei bremst die Milchproduktion und kann in der Abstillphase Milchstau verhindern.)
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Schweißsekretion, vermehrte (Salbei enthält östrogenartige Substanzen; daher sehr gut bei Schweißausbrüchen in den Wechseljahren einsetzbar.)
  • Antibakteriell
  • Antimykotisch
  • Entzündungshemmend (antiphlogistisch)
  • Schweißhemmend (antitranspirant)
  • Sekretionsfördernd
  • Virustatisch
  • Zusammenziehend (adstringierend)
ThymianThymian WASSERZEICHEN 30
  • Bronchitis & Keuchhusten
  • Dyspeptische Beschwerden
  • Gastritis, chronische
  • Katarrhe der oberen Luftwege
  • Kehlkopfentzündung (Laryngitis)
  • Auswurffördernd (expektorierend)
  • Bakteriostatisch (keimhemmend)
  • Krampflösend (spasmolytisch)
  • Sekretolytisch (Verflüssigung des Bronchialsekrets und die Ablösung des klebrigen Schleims von den Atemwegswänden)

Anja Alijah Flick (Heilpraktikerin)

Atlaspraxis Flick – Blankeneser Landstr. 19 – 22587 Hamburg 

Z-Star Hand-Saftpresse

Kampfer-Milchpulver

Licht als Überlebensmittel v. Karl Lutschitsch

WERBUNG
Print Friendly, PDF & Email
Administration