Löwenzahn-Sirup

Bild: © murziknata/ Fotolia

Der Löwenzahn ist eine sehr starke Heilpflanze, die schon von der europäischen Urbevölkerung genutzt wurde. Ihr Bitterstoffe regen die Verdauung an und entgiften sanft.

Auch als Küchenzutat wird Löwenzahn gern genommen. Seine jungen Blätter können ganz wunderbar als Salat gegessen werden. Aus den Blüten lässt sich ein Blütensirup („Löwenzahnhonig“) herstellen. Dieser ist eine super Alternative zu Agaven- oder Ahornsirup und richtig zubereitet schmeck er nach Honig! Hier ein Rezept: (mehr …)

Gesunder Genuss: Bärlauchpesto

Pesto sauce and spoon
Bild: © dmytromykhailov – Fotolia

„Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel,
und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“ – Hippokrates

Bärlauch ist ein beliebtes Küchengewürz für die Frühjahrsküche. Er wirkt nachweislich antioxidativ, cholesterinsenkend, herzschützend und schwermetall-bindend. All die guten und heilsamen Eigenschaften der Pflanze lassen sich leicht in einem einfachen Rezept „konservieren“ – Bärlauchpesto. Kombiniert man den Bärlauch mit Ingwer, entsteht daraus eine leckere Speise, die auch aus ayurvedischer Sicht gut bekömmlich ist. (mehr …)

Apfelessig-Ingwer-Switchel

Bild: © baiterek_media – Fotolia

Der „Switchel“ ist eine Apfelessig-Ingwer-Limonade, die man bereits in den 50ern getrunken hat. Schon lange weiß man, dass Apfelessig, der mit Wasser gestreckt wurde, den Stoffwechsel anregt. Das Getränk enthält alle wertvollen Inhaltsstoffe des Apfels, stärkt das Immunsystem und reinigt den Körper. Perfekt für den Frühling… (mehr …)

Erfrischender Apfelessig-Posca

Bild: © galam – Fotolia

Bei Posca handelt es sich um einen beliebten nichtalkoholischen Durstlöscher der römischen Antike. Er wurde aus einer Mischung aus Wasser, Weinessig, Honig und Kräutern zubereitet. Beliebt war diese Mischung vor allem, weil der Essig das Wasser desinfizierte und so vor Krankheitskeimen schützte. Aber auch, weil er adstringierend wirkt und übermäßiges Schwitzen eindämmte. Interessanterweise hat sich kein Posca-Rezept erhalten, obwohl seine Gebruach in zahlreichen Quellen erwähnt wird. Vermutlich liegt das daran, dass dieses Getränk von so großer Bekanntheit war, dass es hinfällig war, sein Rezept aufzuschreiben. (mehr …)

Gesunder Genuss: Bulletproof-Sternanis-Chi-Kaffee

Ein Glas Chaitee
Bild: © Henry Schmitt – Fotolia

Ein Kaffee, der mit Butter und/ oder Öl gemischt wird, beim Abnehmen hilft, gleichzeitig mehr Energie liefert und den mentalen Fokus schärft? Klingt verrückt, hat inzwischen aber eine riesen Fangemeinde. Anwender schwören darauf, dass mit man mit einer solchen Mischung massiv mehr Energie bekommt und das Hungergefühl deutlich zurückgeht. Morgendlicher Durchhänger sollen mit diesem Kaffee der Vergangenheit angehören. (mehr …)

Gesunder Genuss: Safranmilch.

Mango smoothie with saffron in three different glasses
Bild: © fahrwasser/ Fotolia

Safran ist eines der teuersten Gewürze der Welt und wird seit Jahrtausenden zu Heilzwecken eingesetzt. Im Ayurveda gilt Safran als verjüngendes, stimmungsaufhellendes und kräftigendes Mittel. Es wird von altersher empfohlen kranken oder geschwächten Menschen über einen längeren Zeitraum täglich Safranmilch zu reichen. Diese spezielle Rezeptur wirkt stärkend und ist ein Herztonikum, dessen Wirkung mit der von Enzian vergleichbar ist. Auch bei Erschöpfungszuständen, Husten und Erkältung kann Safranmilch helfen. (mehr …)

Gesunder Genuss: Avocado-Dattel-Smoothie

Avocado and spinach green smoothie ona light wooden table.
Bild: © lilechka75/ Fotolia

Avocados sind wertvolle Kraftpakete! Sie enthalten viele wichtige Vitalstoffe, die uns lange satt und sogar schlank machen. Außerdem machen frischen Avocados, als Zugabe zu jedem Essen, die darin enthaltenen Nährstoffe leichter absorbierbar: Vitamin A, Vitamin D, Vitamin E, Vitamin K, Alpha-Carotin, Beta-Carotin, Lutein, Lycopin, Zeaxanthin und Calcium. Sie alle werden um 50 bis 100 % besser absorbiert, wenn die wertvollen Fette aus der Avocado vorhanden sind. Ein Avocado-Smoothie ist also der perfekte Start in den Tag… (mehr …)

Gesunder Genuss: Dinkelgrießsuppe nach Hildegard von Bingen

fotolia_126504134_xs
Bild: © ogustudio/ Fotolia

Hildegard von Bingen arbeitete in ihrer Heilkunde auch nach dem hippokratischen Lehrsatz: „Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel, und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“ Ihre berühmte Dinkelgrießsuppe ist dafür ein gutes Beispiel, denn sie ist nahrhaft, wärmend und gilt als eine der beste Nierenspülungen. Bei allen Nieren-, Harn- und Unterleibsleiden hilft eine tägliche Tasse Dinkelgrießsuppe Wohlbefinden und Gesundheit auf die Sprünge. (mehr …)